representative Sebastian Kelm

Stadtrat in Bonn

    Stellungnahme zur Petition: Keine weiteren Zweckentfremdungen mehr von Bonner Sporthallen

    SPD last modified: 28 Apr 2016

    No statement.

    Reasons:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich im Namen der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn wie folgt Stellung nehme:

    Eine menschenwürdige Unterbringung derjenigen, die meist nach monatelanger Flucht vor Krieg und Not zu uns kommen, hat oberste Priorität. Damit sie gelingen kann, brauchen wir das Verständnis und die Hilfsbereitschaft aller Bonnerinnen und Bonner.

    Angesichts der riesigen Aufgaben, vor die uns die Aufnahme und Unterbringung von ca. 150 Geflüchteten pro Woche seit vielen Monaten stellt, ist es wichtiger denn je, dass wir uns darum kümmern, die Gesellschaft zusammenzuhalten. „Wir schaffen das“, hat die Kanzlerin gesagt. „Wir können das schaffen“, würden wir es ausdrücken. Aber dafür müssen wir die

    Show more

    Stellungnahme zur Petition: Ennertaufstieg: Nein!

    SPD last modified: 28 Apr 2016

    I agree / agree mostly.

    Reasons:

    Die Südtangente löst unsere Verkehrsprobleme nicht, sie ist nicht finanzierbar und aus ökologischen Gründen nicht vertretbar. Effekt der Südtangente als Verbindung zwischen A3 und A565 wäre eine Entlastung des Kölner Autobahnrings, ohne dass sich die Bonner Verhältnisse verbesserten.

    Der Ennertaufstieg löst keine örtlichen Verkehrsprobleme. Im Gegenteil: Das zu schützende Gebiet würde zusätzlich belastet. Es käme mehr Verkehr nach Bonn, den das städtische Verkehrssystem nicht verkraften kann. Bonner Wohngebiete würden zerschnitten, die ökologischen Auswirkungen wären erheblich.

    Wer immer sich im Bundesverkehrsministerium Sorgen um die verkehrliche Situation in Bonn/Rhein-Sieg macht, sollte dafür Sorge tragen, dass

    1. der Autobahnring um

    Show more

    Stellungnahme zur Petition: Bonner Ganztagsschulen erhalten - OGS-Förderung erhöhen

    SPD last modified: 26 Nov 2014

    I agree / agree mostly.

    Reasons:

    In den frühen 2000er Jahren wurde in Bonn das sehr erfolgreiche Modell der Offenen Ganztagsschule entwickelt und gegen den Widerstand der Bonner CDU zum Schuljahr 2003/2004 eingeführt. Der Erfolg zeigt, dass die OGS wichtig ist und von Eltern und Kindern benötigt und akzeptiert wird. Dieser Erfolg und die Akzeptanz führen allerdings auch dazu, dass immer noch zu wenige OGS-Plätze im Angebot sind, um den Bedarf zu decken. Deshalb muss unser Ziel für die kommenden Jahre sein, ein wohnortnahes und die Nachfrage deckendes Angebot an OGS-Plätzen zu schaffen. Die hierzu notwendige Quote dürfte bei rund 80 % der GrundschülerInnen liegen. Sie sehen, dass hier noch einiges an Arbeit vor uns liegt. Die Erfahrung zeigt aber auch, dass es nicht nur um die

    Show more


Sebastian Kelm
Party: SPD
Next elections: 2020