Justicia para Marina - Gerechtigkeit für Marina

Mit dieser Kampagne wollen wir auf einen brisanten Fall aus Spanien aufmerksam machen: Das Leben der 7 jährigen Marina wurde vor 4 Jahren, am 11. Februar 2013, bei einem Polizeieinsatz beendet. Ein Jahr zuvor war Marina in einer Klinik voreilig für hirntot erklärt worden. Ihre Mutter, eine Ärztin, nahm das komatöse Kind nach Hause. Marina musste künstlich beatmet werden. Ein Jahr später erschien die Polizei. Marina wurde gewaltsam vom lebensnotwendigen Beatmunggerät getrennt. Seitdem kämpft Marinas Mutter um Gerechtigkeit für ihre Tochter. Die ausführliche Filmdokumentation "Warum mußte Marina sterben?" ist unter diesem Link abrufbar: https://www.youtube.com/watch?v=1Ik7zTEbEoM


Webseite: justiciaparamarina.org

Petitionen die von Mitglieder der Organisation gestartet wurden

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden