Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Selbst die kath. Kirch sagt, es gibt zu viele Bekenntnisschulen in Paderborn
Übrigens: Selbst der Paderborner katholische Monsignore Göbel sagte am 15. April im Rahmen des WDR5-Stadtgespräches: ?Die Eltern sollen eine Wahlmöglichkeit haben. Die Eltern bestimmen, in welche Richtung ihre Kinder erzogen werden sollen. Das können sie nur, wenn es unterschiedliche Schulen mit unterschiedlichen Profilen gibt. Etwa 37% der Grundschulkinder im Land sind katholisch und etwa 30% der Schulen, also von den Mengen passt das ungefähr. Paderborn ist kein gutes Beispiel, hier gibt es im Verhältnis zu viele Bekenntnisschulen.?
Quelle: www.wdr5.de/sendungen/wdr-5-stadtgespraech/s/d/18.04.2013-20.05/b/der-glaube-zaehlt-der-staat-zahlt.html//www.wdr5.de/sendungen/wdr-5-stadtgespraech/s/d/18.04.2013-20.05/b/der-glaube-zaehlt-der-staat-zahlt.html" rel="nofollow">www.wdr5.de/sendungen/wdr-5-stadtgespraech/s/d/18.04.2013-20.05/b/der-glaube-zaehlt-der-staat-zahlt.html
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden