Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Porno und Sexualdelikte
Liebe Yasmin Jura, sie begehen in ihrer Petition einiger Denkfehler, und unterliegen fatalen Fehlschlüssen. Sie schreiben, Männer, die Pornografie konsumieren, würden sich zuerst virtuell an Frauen vergreifen, und dann real. Das ist falsch. Es gibt bis heute keine wissenschaftliche Untersuchung, die einen negativen Einfluss des Konsums von Pornografie auf männliches Verhalten belegt. lg Johannes Disch (
3 Gegenargumente Anzeigen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden