Pro

What are arguments in favour of the petition?

in Chemnitz soll also nun auch das technische Denkmal des wunderbaren Chemnitztalviadukts geschliffen werden, um ihn durch einen "wunderschönen" Stahlbeton-Neubau als neu ausgerufenes Wahrzeichen der Stadt (O-Ton DB) zu ersetzen. Bei der konstruktionsästhetischen Leistungsfähigkeit zeitgenössischer Ingenieursbaukunst Beispiele ähnlicher urbaner Qualität zu schaffen wie das ´noch´ stehende, ist dies eher zu bezweifeln - so wie das derzeit auch beim Stahlbeton-Ersatzbau der im letzten Frühjahr abgerissenen wunderbaren ehemaligen 200m langen stählernen Eisenbahnüberführung in Leipzigs Berliner Strasse zu besichtigen ist. Leider regte sich dazu aus der Bürgerschaft kein rechtzeitiger Widerstand. Und das ist höchst zu bedauern ! Wenig bekannter Hintergrund ist ja das verdeckte 80%ige EU-Subventionsprogramm zum Abriss technischer hist.Stahlbauwerke(Brücken etc). Derzeit werden überall in der EU technische denkmalwürdige und urban wertvolle Bauwerke geschliffen und durch ästhetisch und wirtschafltich fragwürdige Stahlbetonneubauten ersetzt. Dabei ist jedem Bausachverständigen sonnenklar, das die Sanierung solcher historischer Stahlkonstruktionen weit kostengünstiger ist als allein der 80%ige Subventionsanteil des verdeckten EU-Förderprogramms zu Abriss und Stahlbeton-Ersatz ausmacht ! Es liegt auf der Hand, das es sich hier allein um eine konzertierte Lobby-Förderung zugunsten eines Branchensektors handelt, zu einem hohen städtebaulichen Preis und auf Kosten der Urbanität der betroffenen Städte ! Michael Burchardt, Architekt
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now