Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Religionskunde statt Religion im Unterricht
Religions- oder Konfessionsgebundener Unterricht hat in staatlichen Schulen nichts zu suchen. Viel wichtiger wäre ein unabhängiger verpflichtender Religionskundlicher Unterricht ähnlich wie LER (Lebenskunde-Ethik-Religionskunde) in Brandenburg. Nur so kann bei Schülern eine Akzeptanz und Wertschätzung unterschiedlicher religiöser Vorstellungen wachsen - sicher nicht durch die Einrichtung speziellen Unterrichts für alle möglichen Glaubensrichtungen - so wichtig diese auch sein mögen.
1 Gegenargument Anzeigen

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden