Pro

What are arguments in favour of the petition?

    neue Tradition

In einem Contra-Argument wurde die Verfügbarkeit von geschulten Personal bemängelt. Ein Vorschlag wäre, so wie es freiwillige Feuerwehr und Kerwasburschen gibt, eine neue Truppe für Feuerwerk ins Leben zu rufen. Hier könnten die Bürger die sich das Böllern nicht verbieten lassen wollen eintreten und werden z.B. durch Praktika bei Feuerwerksunternehmen geschult. Auf Konzerten und anderen Events unter dem Jahr. Diese "Feuerwerkstruppe" kann, teilfinanziert durch Staat und durch Spenden, für den eigenen Ort ein Feuerwerk organisieren. Der Gedanke bleibt, Feuerwerk in geschulte Hände zu geben.

2 Counterarguments Show

Das Wollte ich hier noch Weiter geben: https://www.openpetition.de/petition/online/silvesterfeuerwerk-ist-verboten-kirchenleuten-an-silvester-neujahr-um-0-uhr-gehoert-auch-verboten?fbclid=IwAR2dK-4wt-2OM7KVO6mvNq3MR__7OtEAfLTI1-yH0zmkOEkwP-Hyfr8djtY

Source: Das bitte auch Verbieten
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Feuerwerk verbieten JA, Silvester Kirchenglocken Nachts verbieten Ja und im Winter Fahrrad fahren verbieten Ja!

Ja das auch und ich möchte mit meiner Petition auch das Kirchenglocken läuten an Silvester abschaffen! Das ganze Programm mit Anstoßen kann auch Tagsüber erfolgen! Hier meine Silvesterpetition: https://www.openpetition.de/petition/online/silvesterfeuerwerk-ist-verboten-kirchenleuten-an-silvester-neujahr-um-0-uhr-gehoert-auch-verboten?fbclid=IwAR2dK-4wt-2OM7KVO6mvNq3MR__7OtEAfLTI1-yH0zmkOEkwP-Hyfr8djtY Auch das Fahrradfahren im Winter bei Schnee und Eis gehört verboten hier habe ich auch eine Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/im-winter-nicht-radelfahren?fbclid=IwAR24NVwlcXtY

Source: Erich Schmidt
1 Counterargument Show
Pro

Hinweis der Redaktion von openPetition: Der Beitrag wurde versteckt, da er gegen unsere Netiquette verstößt.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Allgemeine Handlungsfreiheit

Dass eine reduzierte Anzahl an Feuerwerkskörpern in privater Hand zu einer reduzierten Zahl der Vorfälle führt, mag logisch klingen, ist aber kein Argument für ein Verbot in einem freien Land. Laut Grundgesetz Artikel 2 herrscht in Deutschland allgemeine Handlungsfreiheit. Wenn sich jemand durch unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerk selbst verletzt, ist das einfach so. Gleiches gilt für unsachgemäßen Umgang mit Scheren, Messern, Leitern, schlechtgeschnürten Schuhen etc. Verletzt man jemand anderen, ist das dann Körperverletzung und wird entsprechend geahndet.

3 Counterarguments Show

Die Idee, professionelle Feuerwerke als alleinige Alternative anzubieten, ist illusionär. Es gibt in Deutschland um die 300 Landkreise und 100 kreisfreie Städte, für die es nie genug Feuerwerker gibt, die diese gleichzeitig an Silvester versorgen könnten. Auch die Umweltbelastung und das Verletzungsrisiko ist am Ende ggf. sogar höher, wenn tausende Menschen statt zu Hause ein Feuerwerk anzuzünden in der Nacht, ggf. sogar unter leichtem Alkoholeinfluss, mit dem Auto fahren, um zu einer großen Menschenansammlung zusammenzukommen und von dort zurück nach Hause zu gelangen.

2 Counterarguments Show

Die Zahl der Verletzungen, die durch Feuerwerk an Silvester verursacht werden, ist verschwindend gering. In Bayern gab es lediglich 25 Fälle zum Jahreswechsel 2019/20. In der Petition wird zwischen verschiedenen Arten von Feuerwerk unterschieden, was schon längst der Fall ist. So darf Feuerwerk der Kategorie 2 nur 3 Werktage vor Neujahr verkauft und nur an Silvester/Neujahr angezündet werden (oder mit Genehmigung), was verglichen mit vielen anderen Ländern eine sehr strenge Regelung ist.

Source: www1.bayern.landtag.de/www/ElanTextAblage_WP18/Drucksachen/Schriftliche%20Anfragen/18_0006877.pdf?fbclid=IwAR02MhwE1ws5BmDg_HuSgkrL5eLFSOaUh7p4bPbFjom2U0tz3z6P2JC8F2k
1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international