Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Die EU-Behörde ESPAS warnt beim Thema Klimawandel vom drohenden Aussterben der Menschheit. Sie stellt fest, dass eine Erwärmung um 1,5 Grad bis 2030 abzusehen ist und dass weitere Erwärmung zum Aussterben der Menschheit führen könnte. Das bedeutet, dass wir spätestens bis 2030 sämtliche Emissionen einstellen müssen. Wenn das kein Notstand ist!

Quelle: ESPAS Report 2019: Global Trends to 2030, Seiten 8/9
0 Gegenargumente Widersprechen

Wenn wir einmal als Krise bezeichnen, was längst eine Krise ist, wird der politische Diskurs eine Dynamik gewinnen, die auch ambitioniertes politisches Handeln ermöglicht, das wir bitter nötig haben.

Quelle: Sprechakttheorie: Performativität
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro

Hinweis der Redaktion von openPetition: Der Beitrag wurde versteckt, da er gegen unsere Netiquette verstößt.

0 Gegenargumente Widersprechen
Pro

Hinweis der Redaktion von openPetition: Der Beitrag wurde versteckt, da er gegen unsere Netiquette verstößt.

0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Diese Petition hat keine Auswikungen auf die Hauptursachen der Klimaerwärmung und kann sie auch nicht haben. Es ist nur zu befürchten, dass es aus purem Aktionismus zu Einschränkungen im Freizeitverhalten kommen kann und deshalb Grillen und Lagerfeuer verboten werden, obwohl ein solches Verbot keinerlei Änderung am fraglichen Klimanotstand hätte.

1 Gegenargument Anzeigen

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern

openPetition International