Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Duschen mit Fremden = JA. Duschen mit geschlossenem Kreis = NEIN.

Das Duschen mit den selben Mitspielern unter Einhaltung von Sicherheitsabständen ist verboten. Gleichzeitig darf ich in diversen Fitnessstudios gemeinsam mit fremden Menschen, die täglich wechseln, zusammen die Umkleideräume sowie Duschen nutzen. Eine Kontaktverfolgung dort ist wesentlich schwerer realisierbar als in einer geschlossenen Mannschaft.

0 Gegenargumente Widersprechen
    Verletzungsgefahr durch unzureichende Aufwärmung

Elementar beim Spielbetrieb ist eine sorgfältige Aufwärmung. Unter "normalen "Umständen war es üblich, eine Stunde vor Anpfiff am Platz zu sein, um sich umzuziehen, Taktikbesprechung zu machen und in der Aufwärmungsphase ABC-Lauf, Dehnkreis und andere Übungen zu machen. Schon unter diesen zeitlichen Rahmenbedingungen war es teils schwer, das alles ordentlich durchzuführen. Mit den nun gegebenen 30 Minuten vor Anpfiff ist eine angemessenen Aufwärmung nicht gewährleistet. Unzureichende Aufwärmung kann, vor Allem in der anrückenden Winterzeit, zu ernsten Bänder -und Muskelverletzungen führen.

Quelle: Erfahrungsberichte (empirisch)
1 Gegenargument Anzeigen
    Menschenunwürdige Verhältnisse und eingeschränkte Mobilität durch Verstoß gegen Beförderungsbedingungen des VBB.

Es ist für diverse Menschen unzumutbar, sich im Freien umzuziehen. Sofern die Spieler/innen bereits umgezogen zum Spiel oder Training kommen und ggf. noch bei schlechten Witterungsverhältnissen wie Regen und Schnee auf einem Rasen spielen, ist es genauso unzumutbar, diese Spieler/innen ungeduscht und umgezogen den Heimweg antreten zu lassen. Sich vollgeschwitzt, nass und dreckig in die öffentlichen Verkehrsmittel zu setzen, ist menschenunwürdig und verstößt darüber hinaus auch gegen die Beförderungsbedingungen im VBB Tarif - Man wird von der Beförderung ausgeschlossen!

Quelle: Vgl. VBB-Tarif, VBB, 2020, S. 11. (www.bvg.de/images/content/tickets_tarife/vbbtarif/VBBTarif_14062020.pdf)
1 Gegenargument Anzeigen
    Anwesenheitslisten nur bei Zahlung von eintritt

Bei eintrittspflichtigen Spielen müssen Anwesenheitslisten geführt werden, bei Spielen ohne Eintritt nicht. Dass freier Eintritt statt der üblichen 50 Leute vielleicht 80 anlockt, spielt keine Rolle.

Quelle: www.fupa.net/berichte/regionalliga-bayern-duschen-nach-dem-spiel-ist-jetzt-gefaehr-2687843.html
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro

Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.

0 Gegenargumente Widersprechen
Pro

Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.

0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern

openPetition International