Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Eltern werden doppelt abkassiert
Berufstätige Eltern zahlen bereits eine Menge Steuern und werden doppelt abkassiert. Wer das demografische Problem lösen will braucht Kinder und nicht noch mehr Anreize bloß keine Kinder zu kriegen.
Quelle: Meinung
6 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Mit dieser Forderung würde die Qualität noch mehr sinken. Wir bekommen 700,00 Euro pro Kind im Jahr. Damit muss ALLES finanziert werden... Spielmaterialien, Bastelbedarf, Personalkosten, AG´s und Kurse müssen auch finanziert werden, Ferienbetreuung, Hornorarkosten, und und und... wie soll dann überhaupt noch qualitatives arbeiten möglich sein? So eine Petition hätte ich nicht aus SPD Hand vermutet.... traurig, traurig.
Quelle: Michael Heller, OGS Leitung OGS Alsdorf-Hoengen
2 Gegenargumente Anzeigen
Familien die den offenen Ganztag nicht in Anspruch nehmen, werden auf diese Weise gezwungen, ihn mitzuverdienen! Obwohl sie eh schon weniger verdienen, wenn ein Elternteil nachmittags die Kinder betreut. Lasst den Familien die Wahlfreiheit! Subventionen für Betreuung runterfahren, damit sie Großteils von denen gezahlt wird, die sie auch nutzen!
1 Gegenargument Anzeigen

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden