• Petition in Zeichnung - Der Automobilclub hinter der Petition

    06.12.2018 13:12 Uhr

    Liebe Unterzeichner unserer Petition,

    für uns als Automobilclub sind in der heutigen Zeit zwei Dinge für unsere Mitglieder wichtig:

    1. Interessenvertretung der Auto- und Dieselfahrer. Das ist (leider) heute keine Selbstverständlichkeit mehr, in der die meisten Clubs sich politisch gar nicht mehr äußern und sich die Politik auch oft nur ausschweigt. Was bleibt, ist eine riesige Unsicherheit bei den Autofahrern. Das machen wir anders. Wir äußern uns klar zu den Sachverhalten, bringen es in die Medien (SAT1 Frühstücksfernsehen Ende November) oder starten diese Petition. Wir halten das für extrem wichtig in einer Zeit, in der ein grüner Abmahnverein wie die DUH gegen Städte und Autofahrer wütet. Und das werden wir auch so beibehalten. Das ist ein Versprechen.

    2. Mehrfach ausgezeichneter Automobilclub. Es ist unser Anspruch als Automobilclub, immer die höchste Service-Qualität und den besten Kundenservice anzubieten. Wir sind überzeugt, dass wir uns auch hier von anderen Automobilclubs unterscheiden. Und diesen Anspruch können wir auch regelmäßig untermauern: Wir wurden bereits mehrfach prämiert (www.mobil.org/auszeichnungen) unter anderem mit der Auszeichnung „Beste Service-Qualität“ und dem Qualitätsurteil „Sehr gut“ und haben dabei alle anderen Automobilclubs in Deutschland deutlich hinter uns gelassen. Dabei bieten wir 3 Mitgliedschaften an, mit denen wir Sie bestens absichern – jetzt auch in einer Winteraktion (www.mobil.org/winteraktion-2018):

    1. Basis-Mitgliedschaft für Deutschland gibt es für 24 EUR (statt 28 EUR) im ersten Jahr.
    2. Weltweite Premium-Mitgliedschaft für 48 EUR (statt 58 EUR) im ersten Jahr.
    3. Weltweit inkl. Partner die Premium Partner+ Mitgliedschaft für 64 EUR (statt 78 EUR) im ersten Jahr.

    Das zeigt, dass es sich eben schon vereinbaren lässt: Interessenvertreter zu sein und zugleich eine Top-Leistung anbieten zu können.

    Wir freuen uns über neue Mitglieder, aber kämpfen so oder so weiter für unsere gemeinsame Sache: Keine Fahrverbote und Anpassung der Grenzwerte in Deutschland.

    Alle Informationen zu uns gibt es auf www.mobil.org

    Wir wünschen eine gute und sichere Fahrt!

    Dr. Michael Haberland und das ganze Mobil in Deutschland e.V. Team

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden