Región: Ratisbona
Ciencia

Digitalisierung der Kirchenbücher im Bistum Regensburg

Petición a.
Bischöfliches Zentralarchiv Regensburg
1.661 Firmantes
Colecta terminada.
  1. Iniciado 2020
  2. Colecta terminada.
  3. Presentado.
  4. Diálogo con destinatario
  5. Decisión

Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

a las 10/01/22 14:19

Liebe Unterstützer,

Ihnen allen erstmal ein gutes und gesundes neues Jahr! Lange ist es her, dass wir Gelegenheit hatten irgendetwas Neues zum Stand unserer Petition zu verkünden. Auch heute können wir keine offiziellen Neuigkeiten vermelden - unser letzter offizieller Stand ist nach wie vor, lediglich dass mit der Digitalisierung der Kirchenbücher begonnen wurde. Inzwischen hat uns jedoch eine inoffizielle Nachricht erreicht, die wir als durchaus glaubwürdig einstufen. So sollen noch im Laufe des Jahres erste Kirchenbücher online gestellt werden, beginnend mit Pfarreien mit Buchstabe A. Wann genau dies passieren wird und wo die Bücher online gestellt werden wissen wir leider nicht. Doch für uns alle dürfte das eine weitere hervorragende Nachricht sein, die uns dem ersehnten Ziel ein gutes Stück näher bringt. Sobald wir wieder etwas Neues erfahren, geben wir die Informationen selbstverständlich an Sie weiter. Die Petition werden wir erst beenden, wenn die ersten Kirchenbücher online einsehbar sind. Aber möglicherweise ist dies schneller der Fall, als sich jeder von uns wünschen konnte.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!


Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

a las 10/03/21 16:07

Liebe Unterstützer,

es hatte sich ja bereits im Vorfeld herumgesprochen und seit kurzem hat das Bischöfliche Zentralarchiv des Bistums Regensburg auch eine entsprechende Nachricht auf der Webseite des Bistums veröffentlicht. Das Gesamtprojekt "Digitalisierung" wurde gestartet! Dies wurde uns gegenüber auch nochmals von der Archivleiterin Frau Dr. Weber bestätigt. Zwar werden keine weiteren Anfragen zu einzelnen Schritten dieses Projekts beantwortet. Entsprechende Informationen werden stattdessen zentral über die Homepage veröffentlicht. Jedoch erhielten wir noch eine weitere für uns enorm wichtige Nachricht: auch die Onlinestellung der Digitalisate ist geplant. Es ist noch nicht entschieden, wie und wo die Onlinestellung erfolgen soll. Dass dies aber überhaupt gemacht wird (im Gegensatz zum Würzburger Weg), dürfte uns alle sehr erleichtern.

Nun gilt es für uns alle noch einmal Geduld zu beweisen. Wir Petenten werden, wie gewünscht, vorerst von weiteren Anfragen beim Zentralarchiv absehen. Sobald das Bistum aber Neuigkeiten mitteilt, werden wir diese selbstverständlich auch auf diesem Wege mit Ihnen teilen.

Bis dahin, bleiben Sie gesund!


Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

a las 21/12/20 19:02

Liebe Unterstützer,

nach langem Warten erreichte uns heute eine Art vorzeitiges kleines Weihnachtsgeschenk. Dr. Camilla Weber, Archiv- und Bibliotheksdirektorin, bestätigte bereits am 11.12.2020 offiziell den Eingang unserer Petition und verwies dabei sowohl auf die Beeinträchtigungen durch Corona, als auch auf zahlreiche Abläufe, deren Fortgang es abzuwarten galt, ehe eine Antwort zu unserem Anliegen verfasst werden konnte. Es wurde dabei aber auch eine offizielle Antwort noch vor Weihnachten angekündigt, die uns heute per E-Mail erreicht hat.

Dr. Weber führt darin aus, dass "das Thema Digitalisierung und Onlinestellung von Kirchenbüchern in den Archiven seit Jahren präsent" sei und "die Kolleginnen und Kollegen dazu in kontinierlichem Austausch standen und stehen". In den einzelnen Diözesen sei der Stand in Sachen Digitalisierung, nicht nur was Kirchenbücher betreffe, ganz unterschiedlich. Die Generalsanierung des Archivgebäudes habe die Mittel in den letzten Jahren stark belastet, so dass weitere Großprojekte unmöglich hätten durchgeführt werden können. Viel wichtiger aber ist: in der Zwischenzeit wurde, so Frau Dr. Weber, die Konzeptionierung und die vorbereitende Planung der Digitalisierung der Kirchenbücher vorangetrieben. Und: die zuständigen Gremien haben im Spätherbst 2020 die entsprechenden Gelder freigegeben. Die aktuelle Planung sehe vor, nach Ostern 2021 mit der Digitalisierung der Kirchenbücher zu beginnen. Wer jetzt schon vor Freude aufspringt, sei aber gewarnt: Frau Dr. Weber weist in ihrem Schreiben, wie wir finden zurecht, darauf hin, dass man an der aktuellen Situation sehen könne, wie schnell so eine Planung Makulatur werde. Es ließe sich daher noch kein Termin absehen, wann die Digitalisierung abgeschlossen sei bzw. wann und wie eine Onlinestellung erfolgen könne.

Wir finden trotzdem, dass diese Nachricht eine sehr erfreuliche ist. Wenngleich klar ist, dass es sich bei der Digitalisierung um einen langen Prozess handeln wird, ist es doch schön zu lesen, dass zumindest planmäßig schon bald mit diesem Mammutprojekt begonnen werden soll. Dass es dabei Verzögerungen geben kann ist uns vollkommen bewusst, wir wollen das Bistum daher nicht auf diesen Termin festnageln. Jedoch werden wir nach Ostern 2021 durchaus nochmals nachhaken und fragen, was sich Neues ergeben hat. Möglicherweise teilt das Bistum dann aber auch von selbst offizielle Neuigkeiten dazu mit, es gilt abzuwarten. Wir bleiben dran!

Ihnen, liebe Unterstützer, wünschen wir bis dahin ein frohes Weihnachtsfest, ruhige Festtage im Kreise Ihrer Lieben, soweit es die Situation möglich macht, und ein glückliches neues Jahr 2021! Bleiben Sie gesund!


Die Petition wurde eingereicht

a las 08/12/20 13:48

Liebe Unterstützer,

es wird mal wieder Zeit für eine Nachricht über den aktuellen Stand der Petition. Viel zu berichten gibt es leider nicht. Das Bistum Regensburg hat auf unsere Einreichung bislang in keiner Weise reagiert. Auch unsere Nachfragen via E-Mail, Telefon und Brief wurden nicht beantwortet. Wir sind weiter an einer konstruktiven Zusammenarbeit interessiert und haben daher bislang absichtlich auf medialen Druck völlig verzichtet. Ob dies die richtige Entscheidung war, lässt sich bislang noch nicht sicher sagen. Wir lassen jedoch nicht locker und haken weiterhin nach.

Bleiben Sie gesund!


Die Petition wurde eingereicht

a las 12/10/20 17:57

Liebe Unterstützer unserer Petition,

lange mussten Sie auf eine Nachricht von uns warten, denn lange hat sich nichts getan. So ist es bis heute, jedoch möchten wir Ihnen eine Rückmeldung geben und zeigen, dass die Petition mit dem Einreichen nicht in Vergessenheit geraten ist. Bislang warten wir noch, trotz zwischenzeitlicher schriftlicher Nachfrage, auf eine Antwort oder eine Eingangsbestätigung des Bistums/des Archivs.

Wir wissen jedoch um die Abläufe in einer solchen Institution, die durchaus ihre Zeit benötigen, und gehen daher weiterhin fest davon aus, dass sich die entsprechenden Stellen zu gegebener Zeit und mit entsprechender Aufmerksamkeit mit unserem Anliegen befassen werden.

Bitte seien Sie versichert, dass wir Sie selbstverständlich umgehend darüber informieren sobald uns Neuigkeiten vorliegen und dass wir nicht zulassen werden, dass die Petition im Sande verläuft.

Bleiben Sie gesund!


Die Petition wurde eingereicht

a las 21/08/20 18:15

Liebe Unterstützer,
ich freue mich euch/Ihnen bekanntgeben zu dürfen, dass die Petition inzwischen mit 1.661 Unterschriften bei den zuständigen Stellen eingereicht wurde. Herzlichen Dank an alle! Wir informieren euch, sobald es etwas Neues zu vermelden gibt.


Petition in Zeichnung - 1000 Unterstützer - Vielen Dank!

a las 28/05/20 08:25

Mit inzwischen mehr als 1000 Unterstützern haben wir nicht nur unser zweites Ziel erreicht, sondern die ursprüngliche Zielsetzung auch um mehr als das Doppelte überschritten. Ich möchte die Gelegenheit nutzen und allen Unterstützerinnen und Unterstützern herzlichst für ihr Engagement danken! Niemals hätte ich es für möglich gehalten derart viele Menschen für unser Ziel gewinnen zu können. Schon bei der ersten Zielsetzung (500 Unterschriften) war ich zu Beginn nicht sicher, ob das Ziel erreicht werden würde. Doch schon nach wenigen Tagen war diese Marke "geschafft". Die Verdopplung des Petitionsziels auf 1000 Unterschriften erschien zunächst gewagt, doch auch diese Ziellinie wurde nun deutlich vor Ablauf der Petitionszeit überschritten. Da noch etwa zwei Monate Zeit bleiben möchte ich das Ziel weiterhin, aber in kleinen Schritten erhöhen. Auch in Zukunft zählt daher jede Stimme und ich bitte Sie/euch weiterhin, sich durch tatkräftige Verbreitung der Petition am weiteren Erfolg zu beteiligen. Vielen Dank!


Ayuda a fortalecer la participación ciudadana. Queremos que sus inquietudes se escuchen sin dejar de ser independientes.

Promocione ahora.