• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    Om 18-03-2021 19:49 uur

    Heute habe ich die Ratssitzung im livestream verfolgt. Obwohl mehrere Ratsmitglieder es vorrgerechnet haben, dass ein Neubau einer Multifunktionshalle genauso viel kostet, wie der bisherige Kostenvoranschlag für die Sanierung, wurde für die Ertüchtigung der Grotenburg gestimmt und der Antrag für einen Bürgerentscheid abgelehnt.
    Allen Unterzeichnern vielen Dank für Ihre Stimme.
    Bleiben Sie gesund.

  • Änderungen an der Petition

    Om 07-03-2021 00:40 uur

    Durch C können nur schlecht Unterschriften gesammelt werden.


    Neues Zeichnungsende: 27.04.2021
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 263 (220 in Krefeld)

  • Petition in Zeichnung - Artikel Rheinische Post

    Om 06-02-2021 17:16 uur

    Artikel in der Rheinischen Post.
    Die WZ hat das Thema auch erwähnt.

    Danke für die Unterstützung!!

    Teilt die Petition, erzählt Kollegen, Freunden und Verwandten davon. Ihr solltet vorher in Erfahrung bringen, ob es sich um einen Fan des KFC handelt. :-))))

    Ponomarev hat die Anteile an einen armenische Investoren Gruppe verkauft.
    Mir tut es in der Seele weh, um jeden KFC Fan.
    Doch Krefeld darf am Ende nicht auf
    einem Millionengrab.sitzen.

    Wir sind Krefelder, alle miteinander!

  • Änderungen an der Petition

    Om 03-02-2021 10:04 uur

    Link über Berichterstattung Welle Niederrhein


    Neuer Petitionstext:

    Eine Ruine zum Leben zu erwecken, bedeutet gutes Geld schlechtem hinterherwerfen. Und das ist beim Grotenburg Stadion der Fall. Ein Stadion, welches pro Spiel durchschnittlich 2.950 Zuschauer hat. Die Sanierungssumme steht in keinem Verhältnis.

    10 Millionen waren veranschlagt. Mittlerweile sind die Kosten um 7 Millionen gestiegen

    www.google.de/amp/s/www.welleniederrhein.de/artikel/stadtrat-lehnt-mehrkosten-fuer-grotenburg-ab-804670-amp.html

    www.fussballtransfers.com/stadion/grotenburg-stadion

    Ein Trainingsort findet sich in Krefeld, als Austragungsort wäre Duisburg oder Essen eine Option.

    Merkur Arena hat sich nach dem Hausverbot erledigt.


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 22 (13 in Krefeld)

  • Änderungen an der Petition

    Om 03-02-2021 09:53 uur

    Aktuelle Situation der Grotenburg und des Vereins geschildert. Insolvenz


    Neuer Titel: Achtung:Stoppt Neuerdie Link chng.it/bWDSMdJZSanierung der Grotenburg

    Neuer Petitionstext:

    Eine Ruine zum Leben zu erwecken, bedeutet gutes Geld schlechtem hinterherwerfen. Und das ist beim Grotenburg Stadion der Fall. Ein Stadion, welches pro Spiel durchschnittlich 2.950 Zuschauer hat. Die Sanierungssumme steht in keinem Verhältnis.

    10 Millionen waren veranschlagt. Mittlerweile sind die Kosten um 7 Millionen gestiegen

    www.fussballtransfers.com/stadion/grotenburg-stadion

    Ein Trainingsort findet sich in Krefeld, einals Austragungsort ist mitwäre Duisburg oder Essen Düsseldorfeine abgedeckt.Option.

    www.mein-krefeld.de/die-stadt/kostenexplosion-bei-grotenburg-umbau_aid-54914421Merkur Arena hat sich nach dem Hausverbot erledigt.

    www.google.de/amp/s/www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/grotenburg-stadion-sanierung-100.amp

    Neue Begründung:

    Insolvenz, fliehende Spieler und ein Hausverbot in der momentanen Spielstätte – der Klub versinkt im Chaos.

    Das sind die momentanen Schlagzeilen über den KFC Uerdingen. 

    Als Begründung werden die aktuellen Rahmenbedingungen genannt. Erhebliche Umsatzeinbußen durch die Corona-Pandemie, gepaart mit hohen Kosten aufgrund der ungeklärten Stadion Situation. Es wirkt durchaus wie eine Ausrede. Denn auch ohne Corona war der KFC Uerdingen nicht gerade ein Vorbild im wirtschaftlichen Sinne.

    5 Jahre war Herr Ponomarev bereit, in die Mannschaft zu investieren, sich gleichzeitig aber kein bisschen an den Kosten für die Infrastruktur zu beteiligen. Das ist aber Voraussetzung, um den Verein auf allen Ebenen bereit für den Profifußball zu machen. . 

    17 Millionen Euro soll Krefeld investieren um die Grotenburg Drittliga tauglich zu machen. Bei einem Aufstieg sind weitere zehn Millionen Euro fällig, damit  das Stadion Zweitliga fähig ist. Das ist für unsere Stadt und für einen Verein wie den KFC, sehr viel Geld. Geld von dem keiner weiß, ob es sich in Zukunft bezahlt machen wird.  Nun hat Herr Ponomarev die Lust verloren, oder doch nicht die Möglichkeiten, den KFC entsprechend weiter zu unterstützen. 

    Wenn die Sanierung nicht gestoppt wird, steht die Stadt vor einem Millionengrab mit einem Zweitliga tauglichen Stadion, was dann für die Regional- oder Oberliga genutzt wird. 

    Profifußball heißt nicht, nur eine vernünftige Mannschaft auf den Platz zu stellen, sondern sich auch um die infrastrukturellen Voraussetzungen zu kümmern. Und dies ist definitiv nicht allein die Aufgabe der Stadt Krefeld. 

    Die Grotenburg steht städtebaulich und verkehrstechnisch an der falschen Stelle. Zudem haben wir in direkter Nachbarschaft den Zoo. Und dieser braucht dringend Erweiterungsflächen. Mit ca. 318.430 Tagesbesucher und ca. 17.650 Jahreskarten/ Jahr ist der Krefelder Zoo über seine Grenzen hinweg für seine Zuchterfolge bekannt. Das ist keine Fehde gegen Fußball oder die Grotenburg Aber eines muss jedem mittlerweile klar sein: die Grotenburg ist ein Fass ohne Boden.

    Die Stadt Krefeld ist mit 75 % Anteilseigner des Krefelder Zoos. Und das Grotenburg Gelände wird dringend benötigt. 

    Zwei Dinge halbherzig zu betreiben, wird Beiden nicht gerecht.

    DieOberbürgermeister StadtFrank KrefeldMeyer, istjetzt Eigentümersind der Grotenburg. Die Stadt Krefeld ist aber auch zu 75 % Eigentümer des Krefelder Zoos, in direkter Nachbarschaft, mit ca. 318.430 TagesbesucherSie und ca.Ihre 17.650Politik Jahreskarten/ Jahr. Der Krefelder Zoo ist über seine Grenzen hinweg für seine Zuchterfolge bekannt.gefragt!

    StattInvestieren in Ruinen, sollte in Leben investiert werden. www.zookrefeld.de/unser-zoo/zoo-in-zahlen/https://www.wz.de/nrw/krefeld/dem-zoo-fehlen-erweiterungsflaechen-wegen-grotenburg-ausbau_aid-34734267https://www.wz.de/nrw/krefeld/krefelder-zoo-wird-durch-grotenburg-beschnitten_aid-34344239Das ist keine Fehde gegen Fußball oder die Grotenburg . Aber eines ist doch klar. Die Grotenburg ist ein Fass ohne Boden. Für über 17 Millionen Sanierung und hat dann für ca. 11.000 Zuschauer Plätze.Wagen wir einen positiven BlickSie in die Zukunft.DerZukunft! Investieren KFC Uerdingen steigtSie in die 2. Liga auf. Dann ist das Stadion zu klein. Für ein 2. Liga Stadion hat der DFL klare Regeln: mindestens 15.000 Zuschauerplätze, wobei 4.500 Sitzplätze gefordert sind. Die Zuschauerplätze müssen komplett überdacht sein. Zusätzlich gibt strenge Vorschriften an den Lärm- und Schallschutz. . Leben!

    Bauen wir dann nochmal um?Bereits 1998 brachte Bauunternehmer Tecklenburg als Standort Fichtenhain oder Elfrather See ins Spiel. Der Vorschlag wurde nicht in Betracht gezogen.Anstatt 17 Millionen zu verpulvern, sollte ein modernes 2. Liga Stadion gebaut werden. Für die Kosten müssen unbedingt Sponsoren gefunden werden. Die Finanzierung kann nicht über die Kommune laufen. Beispiel Benteler-Arena Paderborn de.m.wikipedia.org/wiki/Benteler-Arena
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 22 (13 in Krefeld)

  • Änderungen an der Petition

    Om 02-02-2021 17:48 uur

    Neuer Titel ergänzt .
    siehe oben.
    Link ergänzt


    Neuer Titel: StopptAchtung: dieNeuer Sanierung der Grotenburg. Gebt das Gelände dem Krefelder ZooLink chng.it/bWDSMdJZ
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 20 (11 in Krefeld)

  • Änderungen an der Petition

    Om 31-01-2021 22:50 uur

    Titel irreführend. Zoo soll Gelände bekommen, nicht das Geld


    Neuer Titel: Stoppt die Sanierung der Grotenburg. UnterstütztGebt dendas AusbauGelände desdem Krefelder ZoosZoo

    Neue Begründung:

    Zwei Dinge halbherzig zu betreiben, wird Beiden nicht gerecht.

    Die Stadt Krefeld ist Eigentümer der Grotenburg. Die Stadt Krefeld ist aber auch zu 75 % Eigentümer des Krefelder Zoos, in direkter Nachbarschaft, mit ca. 318.430 Tagesbesucher und ca. 17.650 Jahreskarten/ Jahr. Der Krefelder Zoo ist über seine Grenzen hinweg für seine Zuchterfolge bekannt.

    Statt in Ruinen, sollte in Leben investiert werden.

    www.zookrefeld.de/unser-zoo/zoo-in-zahlen/

    www.wz.de/nrw/krefeld/dem-zoo-fehlen-erweiterungsflaechen-wegen-grotenburg-ausbau_aid-34734267

    www.wz.de/nrw/krefeld/krefelder-zoo-wird-durch-grotenburg-beschnitten_aid-34344239

    Das ist keine Fehde gegen Fußball oder die Grotenburg . Aber eines ist doch klar. Die Grotenburg ist ein Fass ohne Boden. Für über 17 Millionen Sanierung und hat dann für ca. 11.000 Zuschauer Plätze.

    Wagen wir einen positiven Blick in die Zukunft.

    Der KFC Uerdingen steigt in die 2. Liga auf. Dann ist das Stadion zu klein. Für ein 2. Liga Stadion hat der DFL klare Regeln: mindestens 15.000 Zuschauerplätze, wobei 4.500 Sitzplätze gefordert sind. Die Zuschauerplätze müssen komplett überdacht sein. Zusätzlich gibt strenge Vorschriften an den Lärm- und Schallschutz. . 

    Bauen wir dann nochmal um?

    Bereits 1998 brachte Bauunternehmer Tecklenburg als Standort Fichtenhain oder Elfrather See ins Spiel. Der Vorschlag wurde nicht in Betracht gezogen.

    Anstatt 17 Millionen zu verpulvern, sollte ein modernes 2. Liga Stadion gebaut werden. Für die Kosten müssen unbedingt Sponsoren gefunden werden. Die Finanzierung kann nicht über die Kommune laufen. 

    Beispiel Benteler-Arena Paderborn de.m.wikipedia.org/wiki/Benteler-Arena


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 15 (11 in Krefeld)

  • Änderungen an der Petition

    Om 31-01-2021 01:03 uur

    Blick in die Zukunft. 2. Liga DFL Vorschriften


    Neue Begründung:

    Zwei Dinge halbherzig zu betreiben, wird Beiden nicht gerecht.

    Die Stadt Krefeld ist Eigentümer der Grotenburg. Die Stadt Krefeld ist aber auch zu 75 % Eigentümer des Krefelder Zoos, in direkter Nachbarschaft, mit ca. 318.430 Tagesbesucher und ca. 17.650 Jahreskarten/ Jahr. Der Krefelder Zoo ist über seine Grenzen hinweg für seine Zuchterfolge bekannt.

    Statt in Ruinen, sollte in Leben investiert werden.

    www.zookrefeld.de/unser-zoo/zoo-in-zahlen/

    www.wz.de/nrw/krefeld/dem-zoo-fehlen-erweiterungsflaechen-wegen-grotenburg-ausbau_aid-34734267

    www.wz.de/nrw/krefeld/krefelder-zoo-wird-durch-grotenburg-beschnitten_aid-34344239

    Das ist keine Fehde gegen Fußball oder die Grotenburg . Aber eines ist doch klar. Die Grotenburg ist ein Fass ohne Boden. Für über 17 Millionen Sanierung und hat dann ca. 11.000 Zuschauer Plätze.

    Wagen wir einen positiven Blick in die Zukunft.

    Der KFC Uerdingen steigt in die 2. Liga auf. Dann ist das Stadion zu klein. Für ein 2. Liga Stadion hat der DFL klare Regeln: mindestens 15.000 Zuschauerplätze, wobei 4.500 Sitzplätze gefordert sind. Die Zuschauerplätze müssen komplett überdacht sein. Zusätzlich gibt strenge Vorschriften an den Lärm- und Schallschutz. . 

    Bauen wir dann nochmal um?

    Bereits 1998 brachte Bauunternehmer Tecklenburg als Standort Fichtenhain oder Elfrather See ins Spiel. Der Vorschlag wurde nicht in Betracht gezogen.

    Anstatt 17 Millionen zu verpulvern, sollte ein modernes 2. Liga Stadion gebaut werden. Für die Kosten müssen unbedingt Sponsoren gefunden werden. Die Finanzierung kann nicht über die Kommune laufen. 

    Beispiel Benteler-Arena Paderborn de.m.wikipedia.org/wiki/Benteler-Arena


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 7 (6 in Krefeld)

Help mee om burgerparticipatie te vergroten. We willen je zorgen kenbaar maken en daarbij onafhankelijk blijven.

Promoot nu

openPetition International