openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Ackerbau - Regulierung des Maisanbaus Ackerbau - Regulierung des Maisanbaus
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 252 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Ackerbau - Regulierung des Maisanbaus

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, die Bundesregierung aufzufordern, in der Landwirtschafts-, der Tierschutz-, der Verbraucher-, der Naturschutz- und der Landschaftsschutzpolitik so umzusteuern, damit Bauern nicht mehr Monokulturen mit Mais, sondern die naturnaheste Landwirtschaft, nämlich extensive Weidewirtschaft betreiben.Dazu müssen alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, dass die Bauern finanziell keine Nachteile haben, wenn sie von Maiswüste auf extensive Weiden umstellen.

Begründung:

Die Natur auf Maisfeldern ist tot, da wächst nichts anderes, kein Tier kann dort leben. Der Mais wird zur Mästung von Tieren verwendet, Diese Tiere werden in speziellen Betrieben gemästet und in Schlachtfabriken verarbeitet. Das ist oft nicht tiergerecht. In den Gegenden, wo die Mästung stattfindet, bestehen Probleme durch Gülle usw. Während 4 Monaten im Jahr gehen und fahren Wanderer und Fahrzeuge durch grüne 3 m hohe Maistunnel - eine Landschaftsverschandelung!Dies alles lässt sich vermeiden, wenn die Bauern statt dem derzeit gewinnträchtigsten Mais auf die naturnaheste Landwirtschaftsform umstellen, nämlich auf extensive Weidewirtschaft. Wenn z. B. Verbraucher bereit sind, dafür etwas zu zahlen, sind Bauern auch bereit umzustellen. Die extensive Weidewirtschaft kann sich auf Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Hühner usw. beziehen.Damit lassen sich auch Regionalität und gesunde Lebensweise fördern. Auch ein Qualitätsgewinn bei den tierischen Produkte ist zu erwarten.Die Politik kann die Umstellung durch fachliche Beratung und durch Ausgleichsmaßnahmen unterstützen.

07.09.2012 (aktiv bis 19.10.2012)


Neuigkeiten

Pet 3-17-10-7820-044973Ackerbau Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 29.01.2015 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen überwiegend nicht entsprochen werden konnte. Begründung Der Petent möchte ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen