Mit der Petition wird die Reduzierung der werktäglichen Arbeitszeit von 8 auf 6 Stunden und von 10 auf 8 Stunden bei vorübergehender Mehrarbeit gefordert.

Begründung

Immer mehr Menschen sind überarbeitet. Dies wirkt sich mit Negativfolgen auf die Gesundheit und das Arbeitsklima, sowie einer erhöhten Fehlertolleranz aus. Ferner gilt, dass immer mehr Arbeitsplätze durch Maschinen wegfallen und die Arbeitslosenanzahl drastisch ansteigen wird. Dem entgegen zu wirken sollte man nun die Grundlagen ebnen, dass man im allgemeinen weniger Stunden im Monat auf den einzelnen Bürger gerechnet leistet, dafür aber zu mehr Beschäftigung in der Masse führt.4 Arbeiter = 4x 8Stunden = 32Stunden6 Arbeiter = 6x 6 Stunden = 36 Stunden5 Arbeiter = 5x 6Stunden = 30 StundenBedeutet weniger Arbeitslose und eine gesundere und ausgeglichenere Gesellschaft.Ebenso sollten Missstände von einer maximalen Arbeitszeit im Monat von (z.B. im Sicherheitsdienst 264Stunden/Monat) dringend heruntergestuft werden! Hier wäre anzuraten, eine maximal zulässige Arbeitsstundenanzahl von 180Stunden/Monat einzuführen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.