openPetition är europeisk . Om du vill översätta plattformen från tyska till Deutsch hjälpa oss vänligen kontakta oss.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Ballsporthalle für Karlsruhe - jetzt! Ballsporthalle für Karlsruhe - jetzt!
  • Från: Florin Engler mer
  • Till: Oberbürgermeister Frank Mentrup
  • Region: Karlsruhe mer
    Kategori : Sport mehr
  • Status: Petitionen är redo för överlämning
    Språk: Tyska
  • Sammlung beendet
  • 1.362 Unterstützer
    1.056 in Karlsruhe
    insamlingen stängd

Ballsporthalle für Karlsruhe - jetzt!

-

Karlsruhe als Sportstadt – mehr Wunsch als Wirklichkeit!? Die Wahrheit sieht jedoch etwas anders aus. Denn außer dem KSC, der momentan gegen den Abstieg aus der 2. Liga spielt, den Kanuten von den Rheinbrüdern sowie einigen Athleten der LG Region Karlsruhe - darunter der PSK-Weitspringer Julian Howard - ist die Liste der bundesweit bekannten Sportmannschaften und Sportler nicht sehr groß.

Die Rahmenbedingungen für diese Mannschaften bzw. Sportler sind optimal in Karlsruhe. Das Wildpark-Stadion wird neugebaut. Die Kanuten haben top Bedingungen am Rhein und die Leichtathleten mit dem Stadion in Beiertheim sowie der Europahalle gute Trainingsplätze.

Dieses Jahr können noch weitere Mannschaften Erfolge vorweisen und Aufstiege in eine 2. bzw. 3. Liga feiern. SSC Karlsruhe – Volleyball Herren – Aufstieg in die 2. Bundesliga SVK Beiertheim – Volleyball Damen – Aufstieg in die 3. Bundesliga Die Basketball-Teams PS Karlsruhe LIONS sowie BG Karlsruhe kämpfen zudem aktuell um den Aufstieg in die 2. Basketball Bundesliga Pro A.

Für die Ballsportarten sieht die Situation in Karlsruhe jedoch nicht optimal aus! Die Sporthallen in Karlsruhe sind bis auf die letzte Minute belegt. Es gibt kaum Möglichkeiten, weitere Hallenzeiten zu bekommen um weiter auf Top-Niveau trainieren und spielen zu können, ganz zu schweigen von einer Ausweitung der Aktivitäten.

Orsak:

Die Europahalle – mit einer Kapazität von max. 9.000 Plätzen – ist seit Juni 2014 für Veranstaltungen mit mehr als 200 Zuschauern gesperrt. Die Halle entspricht nicht mehr dem aktuellen Stand der Sicherheits- und Gebäudetechnik für Großveranstaltungen. Außer Vereins- und Schulsport können somit keine Veranstaltungen mehr stattfinden. Die aktuell größte Halle im Hinblick auf die Zuschauerkapazität ist die Sporthalle der Friedrich-List-Schule. Diese fasst maximal 862 Zuschauer. Für die Basketballer ist sie keine Option bei einem möglichen Aufstieg in die Pro A. Denn hier hat die 2. Bundesliga Richtlinien und diese besagen, dass eine spielfähige Halle Plätze für mind. 1500 Zuschauer vorweisen muss.

Eine weitere Möglichkeit wäre eine Leichtbau-Halle, die auf dem Gelände des Post Südstadt Karlsruhe e.V. (PSK) entstehen könnte. Jedoch wird hierfür mehr Unterstützung durch die Stadt benötigt. Denn der Betrieb der Halle müsste von Seiten der Kommune übernommen werden. Für einen Verein ist das nicht machbar.

Hinzu kommen weitere Sportarten wie Rollstuhlbasketball (Regionalliga), Floorball (Regionalliga Süd) oder Roller Derby (3. Bundesliga), die von der Halle profitieren könnten!

Die Institutionen und Entscheidungsträger der Stadt Karlsruhe sind nun gefordert! Spitzensport auch in den Hallensportarten! Wir wollen hiermit die Stadt in die Pflicht nehmen und hoffen auf EURE Unterstützung! Gebt eure Stimme ab und wir können gemeinsam etwas bewegen.

På uppdrag av alla som signerat.

Rheinstetten, 5.4.2017 (aktiv bis 4.6.2017)


Nyheter

>>> Gå till nyheterna


Debatt gällande petition

Inga PRO argument än.
>>> Var först med att skriva ett PRO argument.

CONTRA: Natürlich ist eine Ballsporthalle für den Karlsruher Ball-Sport absolut notwendig und muss her - am besten sofort. Eine Leichtbauhalle kann maximal eine Zwischenlösung sein. Die "Blaue Hölle" Gotha, die sicherlich Vorbild für die Leichtbauhalle sein soll, ...



Petitions-statistik

Unterstützer Betroffenheit