openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Besitzsteuern - Keine steuerliche Absetzbarkeit der Unternehmen auferlegten Strafzahlungen/persönliche Haftung verantwortlicher Vorstände Besitzsteuern - Keine steuerliche Absetzbarkeit der Unternehmen auferlegten Strafzahlungen/persönliche Haftung verantwortlicher Vorstände
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 5 Tage verbleibend
  • 88 Unterstützende
    0% erreicht von
    50.000  für Quorum 

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.
Weiterleitung zum Unterschreiben auf der Petitionsseite des Deutschen Bundestags:

Übersetzen

Kurzlink

Besitzsteuern - Keine steuerliche Absetzbarkeit der Unternehmen auferlegten Strafzahlungen/persönliche Haftung verantwortlicher Vorstände

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass Strafzahlungen, die Unternehmen auferlegt wurden, nicht mehr von der Steuer abgesetzt werden können.Zudem sollten verantwortliche Vorstände hierfür persönlich haftbar gemacht werden.

Begründung:

Gleichbehandlung mit den Bürgern; dort können Strafzahlungen auch nicht steuerlich abgesetzt werden.Ferner sollte das Haftungsprinzip auch im Unternehmensrecht eingeführt werden.

05.02.2017 (aktiv bis 30.05.2017)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument