openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Bundesstraßen - Überprüfung der Bundesstraßen hinsichtlich ihres Status Bundesstraßen - Überprüfung der Bundesstraßen hinsichtlich ihres Status
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 105 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Bundesstraßen - Überprüfung der Bundesstraßen hinsichtlich ihres Status

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, sowohl die Benennung der Bundesstraße, als auch deren Finanzierungsinstrumentarium an und für sich zu überprüfen. Die Überprüfung sollte ergebnisoffen sein. Dabei kann nicht ausgeschlossen sein, dass die Funktion der Bundesstraßen grundsätzlich durch Bundesautobahnen übernommen worden ist und eine weitere Aufrechterhaltung von Bundesstraßen inhaltlich ggf. nicht mehr gerechtfertigt ist. Die Benennung historischer Kulturstraßen H 1 - H 9 bleibt unberührt.

Begründung:

Nicht nur ein Blick auf die Landkarte, auch die gängige Benutzungspraxis zeigt, dass - bis auf vier, fünf Bundesstraßen, wo dies anders ist - keine Bundesstraße wirklich noch ihre ursprünglich gedachte Funktion erfüllt. Sie liegt darin, zu weiten Strecken bundeslandverbindend und damit wirklich eine Bundesstraße zu sein. Nennenswerte und messbare Unterschiede der Benutzungsfrequenz, was die Autobahn-Zubringerfunktion angeht, sind in aller Regel nicht feststellbar, wenn es darum geht, Streckenabschnitte von Bundesstraßen und weiterer Straßen zu vergleichen. Ich halte es für wert zu überprüfen, ob aus inhaltichen Gründen die Bezeichnung der Bundesstraße wirklich noch trägt oder ob es sich hier nicht um ein Festhalten allein aus den Gegebenheiten des Finanzierungsinstrumentariums handelt. Zu bedenken ist, dass das Finanzierungsinstrumentarium nicht nur Förderung ist, sondern umgekehrt auch die Regeln bestimmt, mit dem Einfluss darauf, wer welche Handhabe in Sachen Ausbauzustand und Gestaltung hat. Wenn gewichtige INHALTLICHE Gründe an sich beigebracht werden können, dann kann im Sinne besagter Ergebnisoffenheit der Status der Bundesstraßen herzlich gerne beibehalten werden. Das kann so oder so sein. Mit einem Argumentieren ausschließlich aus der Eingewöhnung in ein (Finanzierungs)Instrument heraus hätte ich persönlich meine Schwierigkeiten. Im Sinne eines KULTURPRÄGENDEN, was über die bloße (und ggf. eben entfallende) Verbindungsfunktion einer Bundesstraße hinausgeht, will ich im Falle, dass Bundesstraßen ggf. nicht mehr fortgelten, eine Beschilderung von Kulturstraßen vorschlagen, sinnvollerweise H (Historische Route) 1 - H 9.

09.05.2012 (aktiv bis 05.07.2012)


Neuigkeiten

Pet 1-17-12-9110-036418Bundesstraßen Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 03.09.2013 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen teilweise entsprochen worden ist. Begründung Mit der Petition wird ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen