Der Betreiber des Seniorenzentrums Godehardistift will das Seniorenzentrum Godehardistift zum Jahresende 2019 schließen, weil angeblich der Bau nicht zu sanieren und ein Neubau an dieser Stelle baurechtlich nicht erlaubt ist..

Mit dieser Petition werden der Betreiber & die Stadt Hannover aufgefordert, das Seniorenzentrum Godehardistift am bisherigen Standort und mit unverminderter Bewohneranzahl zu erhalten, insbesondere:

  1. Der Betreiber des Godehardi wird aufgefordert, seine Ankündigung zurückzunehmen, dieses für den Stadtteil Linden unverzichtbare Alten- und Pflegeheim zum Jahresende zu schließen.

  2. Die Stadt Hannover wird aufgefordert, durch geeignete Maßnahmen sicherzustellen, dass der Standort des Godehardi ausschließlich für den Betrieb eines Alten- und Pflegeheimes genutzt werden darf und dass sowohl ein Neubau als auch eine Sanierung baurechtlich möglich ist.

  3. Die Stadt Hannover wird aufgefordert, ein unabhängiges Ingenieurbüro mit der Erstellung eines Gutachtens über die Kosten von zwingend notwendigen Renovierungsarbeiten zu beauftragen, durch die der Erhalt des Godehardi mindestens für weitere 10 Jahre sichergestellt werden kann

Begründung

Ich selbst (als Ersteller dieser Petition) bin der Sohn einer über 90jährigen Heimbewohnerin, die 2017 in das Heim umgezogen ist und sich nach schwieriger Anfangsphase mittlerweile in das Heim eingewöhnt hat.

In den letzten 2 Jahren habe ich selbst bemerkt, welche Bedeutung das Godehardi für den Stadtteil Linden hat; für ältere lindener Mitbürger ist es äußerst wichtig, ein Pflegeheim in "ihrem" Stadtteil zu haben und für die Angehörigen ist es ebenso wichtig, oft und mit möglichst geringem Zeitaufwand (also zu Fuß oder per Rad) ihre Angehörigen besuchen zu können.

Aus diesem Grund möchte ich die Schließung des Godehardi verhindern und erreichen, dass auch in Zukunft am bisherigen Standort ein Alten- und Pflegeheim für Linden vorhanden ist. Unsere Senioren müssen gerade in fortgeschrittenem Alter die Möglichkeit behalten, in ihrer gewohnten Umgebung zu leben. Ich hoffe, dass sich viele Mitbürger/innen dieser Forderung anschließen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ulrich Büchler aus Hannover
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterzeichner der Petition für den Erhalt des Godehardistiftes,

    die Godehardi-Initiativgruppe hatte geplant, noch im März eine Versammlung durchzuführen, an der Fachleute der Stadt Hannover und Vertreter der Heimleitung den Heimmitarbeitern und den Heimbewohnern bzw. ihren Angehörigen eine Lösung für den Erhalt des Godehardistifts vorstellen sollten. Leider konnten krankheitsbedingt die dafür nötigen Vorgespräche zwischen Stadt und Heimbetreiber bisher nicht stattfinden. Aus diesem Grund müssen wir leider den für den 22.03.2019 geplanten Versammlungstermin verschieben.

    Als neuer Termin für diese 1. Godehardi-Versammlung ist vorgesehen

    Freitag, 3. Mai 2019 von 15:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr.

    Versammlungsort ist der Saal der Gemeinde St.Godehard, Posthornstr. 22, 30449 Hannover.

    Zur Information für Sie/Euch hier der aktuelle Stand der Aktivitäten und Rahmenbedingungen in Bezug auf die Erhaltung des Godehardis:

    • Herr Rohleder als Vertreter des Heimbetreibers hat sich sofort bereit erklärt, eine Lösung für den Erhalt bzw. Neubau zu suchen; die Initiativgruppe hat sich bereits mit ihm zu diesem Thema getroffen

    • Inzwischen hat sich herausgestellt, dass für das Thema Heime und Godehardi-Erhalt die Sozialdezernentin verantwortlich ist, die inzwischen auch einen Termin mit dem Vertreter des Heimbetreibers (Herrn Rohleder ) abgemacht hat.

    • Der Baudezernent hat zugesichert, dass das Grundstück des Godehardistiftes nur für den Betrieb eines Altenheimes genutzt werden darf

    • Der Heimbetreiber schließt eine Sanierung des jetzigen Gebäudes aus (wegen der Belastungen für Bewohner/Mitarbeiter und der Kosten); er wäre bereit, einen Neubau auf einem anderen Grundstück (gerne in Linden) zu errichten und während der Bauzeit bis zum Umzug das Godehardistift am jetzigen Standort weiterzubetreiben

    • Wir sammeln aktuell Informationen über für einen Heimneubau nutzbare Flächen in Linden und würden uns über entsprechende Hinweise
    (an "godehardi-muss-bleiben@t-online.de") freuen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Ulrich Büchler
    für die Godehardi-Initiativgruppe

  • Liebe Unterstützer der Petition " Das Seniorenzentrum Godehardistift muss bleiben ! ",

    vielen Dank, dass Sie die Petition mitgezeichnet haben und sich damit engagiert haben für den Erhalt dieses für Linden und Hannover sehr wichtigen Alten- und Pflegeheimes.

    Ich möchte mit dieser Mail auf den 1. Protestmarsch zum Erhalt des Godehardis hinweisen: wir werden uns am kommenden Mittwoch, 06.03.2019 um 14:30 Uhr vorm Godehardistift treffen und dann mit allen Teilnehmern zum Lindener Markt ziehen.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie auch kommen !

    Zum sonstigen Stand unserer Aktivitäten:
    • Mit einigen anderen Betroffenen haben wir eine Godehardi-Initiativgruppe gegründet, die parallel zu den Aktivitäten der Heim-Mitarbeiter aktiv für den Erhalt des Godehardis arbeitet.

    • Wir wollen erreichen, dass der Heimbetreiber und die Stadt Hannover sich zusammensetzen und gemeinsam eine Lösung für den Erhalt des Godehardis suchen. Leider gibt es bisher keine Reaktion von Seiten der Stadt Hannover auf unsere Briefe.

    • Sollten Sie die Möglichkeit haben, die politischen Gremien wie Bezirksräte, Mitglieder des Rates der Stadt und/oder die Parteien anzusprechen und um Mithilfe zu bitten, wäre das sicher günstig.

    • Die Petition ist bisher sehr erfolgreich - über 1700 Unterzeichneraus Hannover (ca. 2700 insgesamt) ist ein gutes Ergebnis in knapp 40 Tagen; allerdings ist das Quorum noch nicht erreicht. Sie können die Petition unterstützen, wenn Sie selbst Unterschriftenbögen ausdrucken, öffentlich (in Arztpraxen, Apotheken, Geschäfte, ...) auslegen, einsammeln und in Openpetition importieren.

    Über weitere Aktivitäten werden wir zeitnah auf openpetition.de/!godehardi informieren

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ulrich Büchler
    für die Godehardi-Initiativgruppe

Pro

Heike Maslo Ich bin dem Godehardi sehr verbunden.Lange habe ich den Jugendfreund meiner Mutter dort betreut und war über die liebevolle Betreuung mehr als zufrieden.Jetzt verlebt meine Schwiegermutter dort ihren Lebensabend .Sie ist 97 Jahre..Hat in Linden gewohnt und fühlt sich wohl im Godehardi. Sie hat dort eine Freundin gefunden und die Beiden sind inzwischen unzertrennlich.Für die Schließung habe ich kein Verständnis,, nimmt man doch den Bewohnern ihr vertrautes Umfeld und dem engagierten Personal die Lebensgrundlage. Hier geht es um Menschen und nicht um eine Ware.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • am 12.03.2019

    Ich wohne in der Nachbarschaft und weiß, wie wichtig die Einrichtung für Nachbarn ist

  • am 10.03.2019

    Godehardi ist nötig und sinnvoll

  • am 07.03.2019

    Ich lebe in der Nachbarschaft und wüsste nicht welcher Seniorenstift noch in der Nähe wäre. Menschen sollten die Möglichkeit haben in ihrer Heimat zu bleiben. Hinzukommend finde ich ein knappes Jahr Vorlauf abwegig. Besonders bei der derzeitigen Situation des Immobilienmarktes. Daran das sich so ein Gebäude nicht renovieren lässt glaube ich auch nicht.

  • am 07.03.2019

    Ich bin wegen der Kita selber betroffen aber ich finde es auch unmenschlich die Senioren zum Umzug zu zwingen.

  • am 07.03.2019

    Sie sollen ihr soziales und bekanntes Umfeld behalten.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/das-seniorenzentrum-godehardistift-muss-bleiben/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON