Environment

Der Wald gehört den Bürgern! Gegen die Rodung von 30.000 m² Wald in Saarbrücken-Gersweiler

Petition is directed to
OberbürgermeisterIn Landeshauptstadt Saarbrücken, Stadtrat Saarbrücken, Regionalverband Saarbrücken
4.444 Supporters 2.737 in Regionalverband Saarbrücken
Collection finished
  1. Launched September 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Nach dem Willen des Stadtrates sollen 30.000 m² naturnaher Wald in Gersweiler abgeholzt werden. Geplant ist die Erweiterung der Firma Woll Maschinenbau in den Wald hinein. Der Wald liegt 200 m vom Landschaftsschutzgebiet Aschbachtal entfernt und ist ein wichtiges Winterquartier für zahlreiche Amphibien, Lebensraum für viele Tiere und wertvoll für das Stadtklima.

Standortalternativen für die geplante Betriebserweiterung wurden nicht ausreichend geprüft (vorrangig mit der Begründung, dass es sich um ein städtisches Grundstück handelt, das kurzfristig und billig zu Verfügung steht). Und das obwohl es in Saarbrücken und Umgebung zahlreiche Industriebrachen gibt (z.B. am „Brebacher Ohr“ und am Hans-Großwendt-Ring in Völklingen-Fenne).

Der Stadtrat Saarbrücken hat am 19. Juni 2019 einstimmig den Klimanotstand für die Stadt Saarbrücken ausgerufen. Die Abholzung von gesundem Wald und die anschließend geplante Bebauung steht dazu in krassem Gegensatz und das können wir so nicht hinnehmen!!!

Reason

WIR FORDERN DEN STADTRAT AUF, die ABHOLZUNG des 3 Hektar großen Mischwaldes zu verhindern und den Bebauungsplan "Gewerbegebiet Krughütterstraße" zu STOPPEN bzw. abzulehnen! WIR FORDERN DEN REGIONALVERBAND AUF, die Änderung des Flächennutzungsplans zum Bebauungsplan ABZULEHNEN oder zurückzunehmen!

  1. Das Roden des Waldes verursacht Artensterben und treibt den Klimawandel weiter voran.

  2. Besonders betroffen sind die Amphibien: jährlich retten freiwillige Helfer Frösche, Kröten und Molche (darunter auch den besonders bedrohten Bergmolch) während ihrer Wanderung zu ihren Laichgewässern bei der Überquerung der vielbefahrenen Landstraße L 274. Durch die Abholzung geht dieser Lebensraum unwiederbringlich verloren!

  3. Ein Hektar Wald filtert im Durchschnitt pro Jahr rund 10 Tonnen Kohlendioxid! Im Zuge des Klimawandels werden sogenannte ‚Extremsommer‘ mehr und mehr zur Normalität. 30.000 Quadratmeter Wald filtern nicht nur eine große Menge CO2 und andere Treibhausgase (ca. 5 KG Luftschadstoffe pro Baum und Jahr), sondern produzieren im gleichen Zeitraum wertvollen Sauerstoff (130 kg pro Baum und Jahr)!

  4. Damit auch zukünftige Generationen in Gersweiler und Saarbrücken auf starke, vielfältige und schöne Wälder in ihrer Heimat zählen können, fordern wir, dass die Politik den Wald als Ökosystem schützt. Alle Möglichkeiten sind auszuschöpfen und neue zu entwickeln, um Vorhaben wie die geplante Betriebserweiterung außerhalb des Waldes umzusetzen!

Thank you for your support, Bürgerinitiative Pro W@ld Gersweiler from Saarbrücken
Question to the initiator

News

Liebesgedicht an den Wald Du bist für mich... Es gibt sehr viele Worte, für das, was Du mir schenkst. Es gibt so viele Orte, an die Du mein Herz anhängst. Du bist der Ruhepol für meine Seele, kann mich ganz versenken in Dir. Du bist der treue und stille Geselle, der täglich die Last nimmt von mir. Im Frühling erwachst Du zum Leben, knallst bunte Farben in die Welt. Im Sommer wirst kühlen Atem mir geben, gegen das Menschenfieber, das nie fällt. Im Herbst legst du den sanften Tau, auf all die zarten Blätter. Bist immer noch schön anzuschau´n, Selbst im eis´gen Winterwetter.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now