Ich fordere den aktuellen EDEKA Werbespot anlässlich des Muttertages zu löschen oder durch positive Beispiele zu ergänzen.

Das Mindestmaß an Anstand ist eine Entschuldigung seitens EDEKA an alle Väter da draußen und eine positive Stellungnahme, dass es sich bei dem Spot um eine weitaus überzogene Karikatur handelt, die die Positive Rolle von Vätern nicht in Abrede stellen will.

Reason

Um die Rechte und Pflichten für Väter weiter zu stärken in der heutigen Zeit, ist es wichtig, dass sich Mütter und Väter auf allen Ebenen auf Augenhöhe begegnen.

Dieser Werbespot stärkt jedoch das Bild früherer Zeiten, in welchen der Vater mit der Erziehung nichts am Hut hatte und angeblich zu dumm war, sich um sein Kind zu kümmern. Dieser Spot ist mit Sicherheit zum Teil amüsant, jedoch überwiegt der negative Aspekt.

Er vermittelt ebenso das Bild, dass alle Väter tollpatschig, grobmotorisch, zum Teil sexistisch und gewalttätig sind. Es findet eine absolute Diffamierung sowie eine Denunzierung und eine Diskrimierung der Männer in Ihrer Rolle als Väter statt. Die wichtige Rolle der Mutter soll nicht in Abrede gestellt werden, dazu ist es jedoch nicht nötig alle Männer als "Idioten" darzustellen und verächtlich zu machen.

Insbesondere viele jüngere Männer kümmern sich liebevoll und kompetent um ihre Kinder, innerhalb einer Ehe oder auch als getrennt lebende und alleinerziehende Väter. Die Diskriminierung erfolgt auch zu Lasten von homosexuellen Männern, die ein Kind adoptieren wollen / haben.

Durch den Spot werden alte geschlechtsspezifische Klischees bestätigt. Dies widerspricht einem wesentlichen Teil der heutigen sozialen Realität. Und auch dem Wohl der Kinder. Die Mütter werden als alleinige Retter dargestellt.

Für eine gesunde Entwicklung des Kindes ist es von Vorteil beide Elternteile als Bezugsperson und Vorbilder zu haben. Das das nicht immer gelingt ist richtig, jedoch wird es durch so etwas nicht besser!

Alle News zur Petition in der dazugehörigen Facebook Gruppe: www.facebook.com/groups/2084860951806732/

Thank you for your support, Martin Müller from 71159
Question to the initiator

News

pro

Ein witzig gemachtes satirisches Video. Als Werbung ist es sexistisch und diskrimminierend. Es würdig sowohl Männer als auch Frauen herab. Es wird der Eindruck vermittelt, Männer gehören nunmal nicht an den Herd oder ins Kinderzimmer. Das kriegen die nämlich eh nicht hin. Dafür gibt es "Mama". Männer müssen auch nicht gut aus sehen (schön sein). Das müssen nur Frauen. Die armen Kinder, die tagtäglich von Vätern betreut werden - gut dass es "Mama" gibt (und auf dem Sofa sitzend lächelt). Dafür gibt es ein Danke und glückliche Kinder. Und für die Väter einen mitleidigen Blick.

contra

Natürlich kümmern sich Väter heute um ihre Kinder. Wer noch an alte Rollenklischees hängt und sich durch EDEKA bestätigt fühlt, hat ganz andere Probleme. Macht Euch mal locker, Männer und lacht darüber. Manches von dem Gezeigten ist Euch auch schon passiert (und Müttern auch).