Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Bundeswehr für Auslandseinsätze nach Afrika entsendet wird, um dort die örtlichen Ranger im Kampf gegen Wilderei von gefährdetem Großwild tatkräftig zu unterstützen.

Begründung

Die Bestände von Elefanten, Nashörner und Löwen in Afrika gehen dramatisch aufgrund von illegaler Wilderei immer mehr zurück. Professionelle Wilderer aus dem Ausland, mit Hightech ausgestattet, haben es besonder auf Elfenbein und das Horn der Nashörner abgesehen. Dabei werden die Tier qualvoll getötet. Die örtlichen Parkranger müssen diesem Treiben aufgrund mangelnder materieller Mittel oft hilflos zuschauen. Sie benötigen dringend Unterstützung von einer erfahrenen und gut ausgestatteten Arme.Die Bundeswehr ist bereits schon vor der Ostküste Afrikas im Einsatz, um dort Handelsrouten vor Piraten zu schützen.Um den Artenreichtum, die Biodiversität und insbesondere die Bestände von Elefanten, Nashörnern und Löwen in Afrika zu erhalten, muss die Bundeswehr ihrer internationalen Verantwortung gerecht werden und dort ebenfalls aktiv werden.Dies kann von der Bundeswehr mit Materialunterstützung, Ausbildungsmaßnahmen und konkreten Schutzmaßnahmen vor Ort in Afrika vorgenommen werden. Hierfür ist ein robustes Mandat des Bundestages erforderlich.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.