openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Forschung - Bereitstellung von Geld für die Erforschung für die "Histamin-Intoleranz" Forschung - Bereitstellung von Geld für die Erforschung für die "Histamin-Intoleranz"
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 112 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Forschung - Bereitstellung von Geld für die Erforschung für die "Histamin-Intoleranz"

-

Der Deutsche Bundestag möge Geld für die Erforschung der "Histamin-Intoleranz" bereitstellen.Viele Betroffene erfahren tagtäglich einen sehr schwierigen Umgang mit den Nahrungsmitteln, die ihre Lebensqualität um ein Vielfaches beeinträchtigen und somit nicht nur ihr Wohlbefinden massiv stören, sondern auch berufliche Beeinträchtigungen mitsichbringen. Dabei geht es nicht nur um Wohlbefinden im einzelnen, sondern um massivste gesundheitliche Störungen bis hin zum anaphylaktischen Schock.

Begründung:

Seit weit über 25 Jahren bin ich selbst betroffen. Daher kann ich über eine eigene Odyssee berichten. Das würde hier aber den Rahmen sprengen. Nun habe ich vor 4 Jahren in Remscheid eine Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen mit ständig steigender Zahlen von Betroffenen und bis zum heutigen Tage sind es 110 Personen, die ich betreue. Es ist schon mehr als erschreckend, was hier berichtet wird. Fehldiagnosen + Fehlbehandlungen sind an der Tagesordnung.Erstaunlich, was sich manche Ärzte schon einfallen lassen, um zu erklären das sie sich nicht auskennen. Es gibt aber auch sehr ehrliche Aussagen wie z. B.: damit kenne ich mich nicht aus. Dann wieder die Ärzte, die sich echt bemühen und versuchen dem Patienten zu helfen. Es ist mir bekannt wie schwierig das alles ist. Nur mit reinen Nahrungsmittel-Allergien hat das wenig bis gar nichts zu tun. Daher bringt es auch nichts, wenn wir hier von Nahrungsmittel-Allergien reden. Auf keinen Fall darf man glauben, dass diese "Erkrankung" die ja angeblich keine ist ... selten wäre. Immerhin gibt es weitere Selbsthilfegruppen mit weit mehr als 1.000 Betroffenen.

27.02.2018 (aktiv bis 10.04.2018)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

CONTRA: Sie fangen leider am zu spezialisierten Histamin-Intoleranz-Punkt an. Dass es ÄrzteINNEN gibt, die echt keine Ahnung, echt zuförderst Geld verdienen wollen (und sonst GAR nichts), echt engagiert sind (wenn sie Bock drauf haben oder auch nicht), ist anno ...



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen