openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Forschung - Einrichtung einer staatlichen medizinischen Forschungsstelle Forschung - Einrichtung einer staatlichen medizinischen Forschungsstelle
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 147 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Forschung - Einrichtung einer staatlichen medizinischen Forschungsstelle

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen eine staatliche medizinische Forschungsstelle einzurichten, welche die Aufgabe hat Diagnose- und Therapieansätze zu erforschen, sowie Forschungsaufträge dazu an Institute zu vergeben, für die anderen Forschungseinrichtungen, wie z.B. denen der Pharma-Unternehmen, der (finanzielle) Anreiz fehlt. Die Ergebnisse dieser saatlichen Forschung sollen kostenlos öffentlich zugänglich gemacht werden.

Begründung:

Es gibt viele interessante Ansätze zur Feststellung und Behandlung von Krankheiten (v.a. auch im Bereich der Naturheilkunde, Mikronährstoffanwendung uvm.), die nicht weiter verfolgt werden, bzw. für die nicht versucht wird einen Wirksamkeitsnachweis zu erbringen. Dies liegt unter anderem daran, dass es sich häufig um Verfahren oder Wirkstoffe handelt, die nicht patentierbar sind und daher nicht geeignet sind um Profite damit zu erzielen. Bespielsweise betrifft dies die Verwendung von Vitaminen, Nähr- und Mineralstoffen als gezielte Therapieoption.Eine Erforschung von solchen Anwendungen und den physiologischen und pharmakologischen Zusammenhängen mit bestimmten Erkrankungen würde vielfältigen Nutzen bringen:-Bei Wirksamkeitsnachweis Erstattungsfähigkeit vieler nebenwirkunsarmer, wirksamer Methoden und Wirkstoffen durch die Krankenkassen, somit Kostenersparnis für die Patienten- Durch Erforschung und Zulassung vielfach sehr preisgünstiger Wirkstoffe und Methoden eine Kostenersparnis für die Krankenkassen (patentierte Verfahren oft um ein vielfaches teurer!), die Kosten für die Erforschung könnten dadurch letztlich wieder eingespart werden- Mehr gut erforschte Behandlungsoptionen und Etablierung besonders kostengünstiger, nebenwirkunsarmer und wirksamer Standardmethoden in der medizinischen Praxis- Weniger Risiken für Patienten bei der (alternativmedizinischen) Selbstmedikation

07.09.2013 (aktiv bis 19.10.2013)


Neuigkeiten

Pet 3-17-30-2211-056058 Forschung Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 16.10.2014 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen