openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Führerscheinwesen - Fahrerlaubniseintrag (Schlüsselzahl 78) bei erfolgter Fahrprüfung, z. B. mit elektronischer Anfahrhilfe Führerscheinwesen - Fahrerlaubniseintrag (Schlüsselzahl 78) bei erfolgter Fahrprüfung, z. B. mit elektronischer Anfahrhilfe
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 28 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Führerscheinwesen - Fahrerlaubniseintrag (Schlüsselzahl 78) bei erfolgter Fahrprüfung, z. B. mit elektronischer Anfahrhilfe

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass wenn eine Fahrschule zur Führerscheinausbildung oder der Fahrprüfung ein Fahrzeug nutzt, das elektronische Anfahrhilfen oder Bremsassistenten hat, dies in der Fahrerlaubnis die Schlüsselzahl 78 (nur für Fahrzeuge ohne Kupplungspedal) zur Folge hat.

Begründung:

Immer mehr bekomme ich mit, wie Fahranfänger nun völlig aufgelöst sind, weil sie es einfach nicht schaffen, mit ihrem eigenen Auto anzufahren, obwohl dies in der Fahrschule so gut klappte. Besonders am Berg sind diese jungen Leute maßlos überfordert.Der Grund dafür wird nach Nachfragen klar: Das Fahrschulauto hatte eine elektronische Feststellbremse, die sich automatisch einlegte und löste oder einen Anfahrassistenten, der den Wagen fast automatisch anfahren ließ. An Steigungen kommen Fahranfänger zunehmend nicht damit klar, dass ihr eigenes Auto nun über diese luxuriöse Extraausstattung nicht verfügt und einfach zurückrollt, wenn sie anfahren wollen. Wie man es verhindert, haben sie nie gelernt.Fahrschulen sollten durch diese Entscheidung dazu gezwungen sein, wieder richtig das Anfahren, vor Allem am Berg, zu lehren, statt es einfach eine Elektronik erledigen zu lassen und dies ggf. vom Fahrschüler selbst erlernen zu lassen (ohne dass ein Fahrlehrer eingreifen könnte, bevor es zu einem Unfall kommt).

02.02.2017 (aktiv bis 21.03.2017)


Neuigkeiten

Pet 1-18-12-9211-039073Führerscheinwesen Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 29.06.2017 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Mit der Petition wird ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags