openPetition è europeo . Se si desidera tradurre la piattaforma da Tedesco a Deutsch aiutateci non esitate a contattarci.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Für den uneingeschränkten Erhalt des freien Berufes des Heilpraktikers Für den uneingeschränkten Erhalt des freien Berufes des Heilpraktikers
  • da parte di: Michael Rach di più
  • a: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Regione: Deutschland di più
    Categorie: Salute mehr
  • Status: Petizione ancora attiva
    Lingua: Tedesco
  • 71 giorni rimanenti
  • 26.049 Unterstützende
    24.869 in Deutschland
    50% raggiunto da
    50.000  per il quorum  (?)

Für den uneingeschränkten Erhalt des freien Berufes des Heilpraktikers

-

Die immer wiederkehrenden Veröffentlichungen über z.B. die Unwirksamkeit der Homöopathie, die untechnisierte Diagnostik in der Naturheilkunde (mit Ausnahme der traditionellen chinesischen Medizin) oder Behandlungsfehler von Heilpraktikern, stehen zuweilen diametral zur Erfahrung des einzelnen Menschen.

Gleichwohl dadurch ein Spannungsverhältnis entsteht, in dem Berührungs-Punkte und Berührungs-Grenzen stets individuell ausgelotet werden müssen, bieten doch gerade die Unterschiede und Unvereinbarkeiten dem freien Menschen die Möglichkeit nach seiner Gesinnung und Geisteshaltung eine für Ihn individuell passende Therapieform zu finden und wählen zu können.

Motivazioni::

Mit dem Gewicht der gesammelten Unterschriften möchte ich den einschränkenden Vereinheitlichungs - Tendenzen im Gesundheitswesen entgegen treten (www.heilpraktikerrecht.com/2017/08/21/das-ende-des-heilpraktikerberufs-wie-wir-ihn-kennen/) und die Vertreter unserer parlamentarischen Demokratie sensibilisieren auch hier die Freiheit des Einzelnen durch Beibehaltung einer Vielfalt zu ermöglichen.

A nome di tutti i firmatari

Mainburg, 25/08/2017 (aktiv bis 24/02/2018)


Dibattiti sulla petizione

PRO: Wer jemals eine Heilpraktiker-Prüfung mit den Multiplechoice-Fragen und der mündliches Prüfung durch den Amtsarzt gemacht hat, wird sehen, daß der Heilpraktiker ein breites Wissensspektrum nachweisen muß, was mit den Examens-Fragen im schulmedizinischen ...

PRO: Die Freiheit der Menschen in unserem Land darf nicht eingeschränkt werden. Jeder soll entscheiden können, ob er zum Heilpraktiker oder zum Arzt und am besten zu beiden geht. Würde der Beruf des Heilpraktikers abgeschafft, könnt Ihr nur noch zum Arzt gehen...

CONTRO: HEILPRAKTIKER: Produkt der NS-Zeit . Auch homöopathisch potenzierte Mittel wurden in der NS-Zeit zu Menschenversuchen missbraucht.

CONTRO: Im Sinne der Patientensicherheit, die eigentlich auch Heilpraktiker tangieren sollte besteht ganz dringender Reformbedarf bei diesem Berufsstand, der zwar über große Freiheiten aber für den Patienten kaum Sicherheiten verfügt und der sich seit bestehen ...

>>> Dibattiti


Warum Menschen unterschreiben

Als freier Mensch sollte ich auch frei entscheiden können, welche Behandlungsmethoden ich wähle. Außerdem sollte es möglich sein, dass sich die verschiedenen Behandlungsmethoden ergänzen. Ich möchte weder die Schulmedizin verteufeln, aber ich erwarte ...

Ich bin von verschiedenen Leiden durch die Behandlung eines Heilpraktikers geheilt worden, bei denen die Schulmedizin versagt hat. Ich lebe in einer Demokaratie und möchte selbst entscheiden können, wie ich behandelt werden möchte.

Ich praktiziere selbst seit 23 Jahren als Heilpraktikerin in eigener Praxis.Immer mehr Patienten sind mit der Schulmedizin unzufrieden und suchen eine Alternative. Ich finde generell sollte jeder Patient über seine Therapie entscheiden dürfen und das ...

Heilpraktiker leisten wertvolle Arbeit und ich möchte nicht darauf verzichten müssen.

Der Heilpraktiker ist für mich unverzichtbar.

>>> Vai ai commenti


Incorporare il modulo sulla propria pagina Web


Inserisci il banner sulla tua website

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet verticale:           
Code-Snippet verticale:           

Ultime firme

  • Patrick Freiherr von Münchhausen Freiamt 53 min. fa
  • Nicht öffentlich Dortmund 1 ore/a fa
  • Erhard Kress München 2 ore/a fa
  • Nicht öffentlich Darmstadt 2 ore/a fa
  • Nicht öffentlich Bremen 2 ore/a fa
  • Ute Apel Kassel 3 ore/a fa
  • Thomas Frenzel Birkenau 3 ore/a fa
  • Nicht öffentlich Mülheim an der Ruhr 3 ore/a fa
  • Nicht öffentlich Hamburg 3 ore/a fa
  • Birgit Wenning München 4 ore/a fa
  • >>> Tutte le firme

Andamento della petizione

Unterstützer Betroffenheit


Petizioni in corso