openPetition kļūst eiropeiska. Ja jūs vēlaties mums palīdzēt tulkot platformu no vācu Deutsch , lūdzu, sazinieties ar mums.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: FÜR eine korrekte wissenschaftliche Untersuchung der Verfahren zur mikrobiellen Gülleveredelung ... FÜR eine korrekte wissenschaftliche Untersuchung der Verfahren zur mikrobiellen Gülleveredelung ...
  • No: www.nachhaltig-nachhaltig.org vairāk
  • Adresāts: Verschiedene Empfänger im Zuge verschiedener ...
  • Reģions: Landes-, Bundes- und E...
    Kategorija: Lauksaimniecība mehr
  • Statuss: Parakstīšanās periods ir aktīvs
    Valoda: vācu
  • Atlikušas 1061 dienas
  • 617 Unterstützende
    0% sasniegts
    1.000.000  mērķim

FÜR eine korrekte wissenschaftliche Untersuchung der Verfahren zur mikrobiellen Gülleveredelung ...

-

Hiermit unterstütze ich das Anliegen vom Journalist Martin Wetzel, hinsichtlich einer zeitnahen wissenschaftlich KORREKTEN Untersuchung von mikrobiellen Gülleveredelungsverfahren auf deren Wirksamkeit zur Reduktion der Ammoniakemissionen bei der Ausbringung von Gülle UND sollten die Annahmen (beruhend auf Jahrzehnten erfolgreicher Anwendung in der Landwirtschaft) bestätigt werden, die Zulassung dieser Verfahren als Alternative zur bodennahen Ausbringung von Gülle (vorzugsweise zumindest grundsätzlich wie in seiner Stellungnahme mit Projektvorschlag "OPtiGüll 2.0" und Nachträgen unter www.nachhaltig-nachhaltig.org/optiguell.htm empfohlen).

HINWEIS:
Bei dieser Aktion ist das SAMMELZIEL (1.000.000) UNWICHTIG! Ob 100, 1.000 oder 100.000 - JEDE Stimme hat Gewicht und ist zur Erlangung des Zieles hilfreich.

Pamatojums:

Links mit Informationen zur Sache:

  1. BEGRÜNDUNG und Zusammenfassung nachhaltig-nachhaltig.org/a4_aktionen.html#zusammenfasung_guelle

  2. Feldversuch mit mikrobieller Gülleveredelung und Besuch von einem TV-Team der „SWR Landesschau Aktuell“. www.nachhaltig-nachhaltig.org/Mykorrhiza/05-05_guelle-veredelung.htm und „SWR Landesschau Aktuell“ (3 Minuten-Clip):
    www.youtube.com/watch?v=VQnTEXbUdNs

  3. Informationen rund um das Thema Gülle, Düngeverordnung, bodennahe Ausbringung, und Infos zum Thema „15.000 Tote durch Feinstaub aus Gülle“ und eine Dokumentation meiner Aktivitäten von 2016 nachhaltig-nachhaltig.org/guelle_01.htm

  4. Pressemitteilung der LAZBW Aulendorf zum ERGEBNIS von „OPtiGüll“: „… geprüfte Verfahren wirkungslos …“ filstalexpress.de/wirtschaft/47252/ (… Dann wären die vielen Landwirte die diese Verfahren seit 10-30 Jahren einsetzen, Bürger und Journalisten, die die enorme Reduktion des Gestanks und des scharfen Geruchs von Ammoniak bestätigen, alles verblendete „Esoteriker“ und/oder wahrnehmungsgestörte „Idioten“?)

  5. Informationen zum Projekt „OPtiGüll“, meine Stellungnahme mit Nachträgen und einem Auszug meiner Aktivitäten 2017 und 2018 (diese werden regelmäßig aktualisiert). nachhaltig-nachhaltig.org/optiguell.htm

  6. Offizieller Stand der Dinge: nachhaltig-nachhaltig.org/a4_aktionen.html#stand_der_dinge

HINWEIS:
Bei dieser Aktion ist das SAMMELZIEL (1.000.000) UNWICHTIG! Ob 100, 1.000 oder 100.000 - JEDE Stimme hat Gewicht und ist zur Erlangung des Zieles hilfreich.

Visu parakstītāju vārdā.

St. Georgen, 11.12.2017 (aktiv bis 17.12.2020)


Diskutēt par petīciju

ARGUMENTI PAR: ....noch ein "Korrekter", der "Verfahren" fordert. Ist das nicht toll?

ARGUMENTI PRET:: GÜLLE erzeugt Ammoniumverbindungen, die Ausbringung (sprich unkontrolliert debile Verklappung derselben auf Böden) ergibt ABSOLUT KLAR eine Kette von extrem gesundheitlich tödlichen Konsequenzen auf den menschlichen Organismus

>>> Doties uz diskusiju


Warum Menschen unterschreiben

Wir brauchen dringend eine umweltverträgliche Landwirtschaft, wo der Bauer auch eigenverantwortlich und selbstständig handeln kann

Bin Baüerin und arbeite seht 10 jahren mit Mikroorganismen und Urgesteinsmehle in der Gülle

Unsere Kinder sollen auch noch auf den Böden wirtschaften können und gesundes Essen bekommen und gesundes Wasser trinken können. Wir sind es unseren Kindern und Enkelkindern schuldig!

Die Wirkmechanismen und die Bedeutung der Mikrooganismen müssen insgesamt mehr in den wissenschaftlichen Fokus.

Weil unsere Böden und das Grundwasser systematisch versaut werden

>>> Doties uz komentāriem


ievietot parakstu veidlapu jūsu mājas lapā


Ievietot baneri jūsu mājas lapā

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Pēdējie paraksti

  • Nicht öffentlich Wittislingen pirms 7 h.
  • Edmund Bronner Hohenfels pirms 8 h.
  • Judith bogner Schwindegg pirms 8 h.
  • Leopold Herb Kempten pirms 8 h.
  • Nicht öffentlich Unterschneidheim pirms 10 h.
  • Stockner Theresia Landau pirms 11 h.
  • Peter Schad Bad Wurzach pirms 11 h.
  • Edmund Schäffler Arnstorf pirms 12 h.
  • Gertrud Höpfl Landshut pirms 14 h.
  • Nicht öffentlich Großkarolinenfeld pirms 15 h.
  • >>> Visi paraksti

Petīcijas statistika

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit


Aktuālās petīcijas