Region: Kolonia
Kultura

Für einen lebendigen (Kultur)Sommer 2020 im öffentlichen Raum Kölns!

Petycja jest adresowana do
Stadt Köln
521 447 w Kolonia
9% z 5.000 dla kworum
  1. Rozpoczęty 10.06.2020
  2. Kolekcja wciąż 3 dni
  3. Złożenie
  4. Dialog z odbiorcą
  5. Decyzja
Zgadzam się na gromadzenie i przetwarzanie moich danych osobowych. Składający petycję może zobaczyć Imię i miejsce i przesłać tę informację do odbiorcy. Mogę wycofać moją zgodę w dowolnym momencie.

Vereinfachte Genehmigungsverfahren für kleine Veranstaltungen

Es gibt im Moment keinen sichereren Ort für Konzerte, Lesungen, Tanz oder Workshops als unter freiem Himmel. Die Stadt sollte Kultur und Begegnung den Weg nach draußen freimachen, um einen lebendigen Kultursommer zu ermöglichen.

Es muss unter Berücksichtigung der Hygieneregeln die bestmögliche Durchführung von Kulturveranstaltungen gewährleistet werden! Durch die erschwerte Veranstaltungsdurchführung auf organisatorischer und finanzieller Ebene (v.a. die Begrenzung auf vorerst maximal 100 Gäste) sollten im Gegenzug herkömmliche Hürden wie z.B. Lärmschutzmessungen und lange Genehmigungsverfahren möglichst weit abgebaut werden.

Entsprechende Vorschläge wurden am 09.06. bereits politisch im Ausschuss Kunst und Kultur diskutiert. Wir unterstützen solche Initiativen und wollen mit dieser Petition das große Interesse der Bevölkerung und der Bedeutung der Kultur für das Gemeinwohl betonen. Wir fordern eine schnelle und unkomplizierte Umsetzung neuer Maßnahmen, die folgende Punkte berücksichtigen müssen:

  • Die Möglichkeit, öffentliche Plätze und Straßen für eine bestimmte Anzahl an Terminen im Jahr für Veranstaltungen zu nutzen.

  • Ein verkürztes Genehmigungsverfahren zur Veranstaltungsanmeldung.

  • Schnellprüfung von neuen Open-Air-Veranstaltungsflächen im privaten und öffentlichen Raum für eine spontane oder kurzfristige Bespielung in 2020.

  • Den Verzicht auf ein oder die erhebliche Vereinfachung von Lärmschutzgutachten und Schallschutzmessung bei kleinen Veranstaltungen (die hohen Kosten von ca. 3000€ verhindern ansonsten eine angemessene Bespielung).

  • Eine Verlängerung der Lärmschutzzeiten Fr+Sa bis 24 Uhr. Alles andere ist gerade in den Sommermonaten nicht zeitgemäß.

  • Eine Aufhebung des generellen Verbots von verstärkter Straßenmusik außerhalb der Innenstadt.

Mit der schnellstmöglichen Umsetzung dieser Maßnahmen könnte sich die Stadt Köln als lebendige Kulturmetropole beweisen und somit ihrem Eigenanspruch gerecht werden. Die neuen Regelungen könnten im Rahmen dieses Ausnahme-Sommers getestet und Erfahrungen für eine zukunftsweisende Vitalisierung des öffentlichen Raums gesammelt werden.

Zu Corona: Grundvoraussetzung für Veranstaltungen ist die Einhaltung der Corona-Schutzverordnung. Wir appellieren an die BürgerInnen Kölns, sich an die Hygieneregeln zu halten - für einen möglichst menschlichen Sommer 2020. Wir appellieren an Veranstaltende, bei Unsicherheit oder Risiken Reaktionskonzepte zur Verfügung zu haben und die Veranstaltungen ggf. zu unterbrechen oder auch zu beenden.

Gemeinsame kölnweite Aktion: KulturSommer 2020 Wünschenswert wäre ein Kultursommer, der aus der Not eine Tugend macht und dezentral und alltäglich in der gesamten Stadt stattfindet. Die Organisation der einzelnen Programmtage könnte von vielen verschiedenen Menschen und Akteuren auf die Beine gestellt werden, denen sonst keine Flächen zur Verfügung stehen. Werdet Teil, gestaltet Köln mit und schreibt uns über dieses Formular an! www.umfrageonline.com/s/de4da5f

Unterstützung für alle Kulturorte Kölns! Diese Initiative will auch Indoor-Kulturräume unterstützen! Vergesst Eure Lieblingsorte nicht, besucht auch dort die Vorstellungen oder spendet das Geld, das ihr sonst für Kultur ausgegeben hättet. Die Bedeutung der Kultur für das individuelle wie auch das gesellschaftliche Wohl wird in beinahe allen Diskussionen vergessen oder deutlich zu niedrig eingeschätzt. Deshalb ist die existenzielle Gefährdung eines Großteils der Kulturschaffenden und Einrichtungen kein einfach hinzunehmender Kollateralschaden, sondern eine existenzielle Gefährdung einer bunten Gesellschaft und des Guten Lebens. Unterstützt die Kultureinrichtungen, die ihr kennt durch Euren Besuch oder durch Spenden.

Uzasadnienie

Wir möchten Gemeinschaft wieder erlebbar machen, Grundlagen schaffen, die es der Stadt ermöglichen Veranstaltungen nicht nur zu erlauben, sondern auch zu fördern. Wir möchten Menschen zusammenbringen, die Ideen und Motivation haben, unseren gemeinsamen Sommer in Köln so wunderbar wie möglich zu machen.

Unterschreibt diese Petition und gestalte Köln mit. Durch Eure Unterstützung können wir die Stadt überzeugen, den KulturSommer zu ermöglichen!

Vielen Dank und auf bald in Köln!

Die Petition geht auf einen Zusammenschluss von: KLuG - Köln leben & gestalten e.V. Kooperative Westspitze e.V. (in Gründung) JACK IN THE BOX e.V. Agora Köln Barinton - Livemusic Club

Bild: Parklife Düsseldorf - Quelle: Stadtwerke Düsseldorf

Przetłumacz teraz tę petycję

Nowa wersja językowa

Aktualności

Wir brauchen diesen kulturellen Sommer, um den nächsten Winter zu überstehen!

Nie ma jeszcze argumentu PRZECIW

Dlaczego ludzie podpisują

  • przez 3 dni

    Eine Wiederaufnahme des kulturellen Angebots in Köln ist dringend notwendig. Wir sehen gerade am Wochenende an Orten wie dem Stadtgarten, dass gerade junge Leute raus wollen und feiern. So lange es aber keine professionell geplanten Veranstaltungen mit Hygienemaßnahmen gibt, kommt Frust auf allen Seiten auf und das Gesundheitsrisiko steigt zudem.

  • przez 3 dni

    Die Kultur soll nicht völlig vor die Hunde gehen!

  • przez 5 dni

    weil ein Leben ohne Kultur auf Freiflächen eimfach schier nicht lebenswert ist. Ein Miteinander ist das Wichtigste als Mensch.

  • przez 6 dni

    Weil ich es sehr vermisse, wieder etwas zu feiern und unter Leute zu kommen.

  • u 02.07.2020

    Es ist einfach extrem wichtig für die Menschen sich zusammen zu finden und neue Kontakte zu knüpfen, so wie auch tanzen in einer Menschenmenge unerlässlich für das persönliche Wohlbefinden ist. Ich kenne sehr viele Menschen die depressiv sind weil ihnen das genommen wurde!

Narzędzia do rozpowszechniania petycji.

Masz własną stronę internetową, blog lub cały portal internetowy? Zostań rzecznikiem i zwielokrotnieniem tej petycji. Mamy banery, widżety i API (interfejs) do osadzenia na twoich stronach.

Zarejestruj widżet na własną stronę internetową

API (interfejs)

/petition/online/fuer-einen-lebendigen-kultur-sommer-2020-im-oeffentlichen-raum-koelns/votes
Opis
Liczba podpisów na openPetition i, jeśli dotyczy, na stronach zewnętrznych.
Metoda HTTP
GET
Format powrót
JSON

Więcej na ten temat Kultura

Pomóż nam wzmocnić uczestnictwo obywateli. Chcemy, aby twoja petycja przyciągnęła uwagę i pozostała niezależna.

Wesprzyj teraz