Region: Berlin
Bauen

Geplanter Turmneubau zur Sicherung der Barrierefreiheit für die Besucher des Berliner Müggelturmes

Petition richtet sich an
Senatsverwaltung von Berlin, BVV Köpenick und Abgeordnetenhaus von Berlin
622 Unterstützende 500 in Berlin
Sammlung beendet
  1. Gestartet Februar 2019
  2. Sammlung beendet
  3. Einreichung vorbereiten
  4. Dialog mit Empfänger
  5. Entscheidung

Turmneubau, um die Barrierefreiheit des Berliner Müggelturmes für die Besucher zu gewährleisten.

Begründung

Der denkmalgeschützte, jetzige Berliner Müggelturm, bietet keinerlei Möglichkeiten für Personen mit körperlicher Einschränkung. Des Weiteren soll der Neubau des Turmes Personen mit einer Mobilitätseinschränkung ansprechen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Amadeus Perschau aus Berlin
Frage an den Initiator

Neuigkeiten

Doppelturm warum ?? Wenn wir schon keinen Flughafen bauen klönnen,sollten wir es wenigstens mit einem notwendigen Fahrstuhl für den Turm versuchen.

Der Müggelturm in seiner gegenwärtigen Form wurde durch seinen neuen Besitzer dankenswerterweise nahezu im Originalbild wieder hergestellt. Er ist damit zu einem weiteren Wahrzeichen Berlins und zu einemfesten Bestandteil des Köpenicker Auflugsgebietes geworden. Barrierefreiheit ist meines Wissens, trotz Denkmalschutz, bis zur obersten Terrasse gewährleistet, ohne den Gesamteindruck des Bauwerkes zu verändern. Jede weitere bauliche Veränderung oder Erweiterung ist aus meiner Sicht nicht nur unnötig sondern führt im schlimmsten Fall dazu, dass “Müggelturm“ nicht mehr Müggelturm ist.

Mehr zum Thema Bauen

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern