Civil rights

Impfkritiker vor der Ausgrenzung schützen!

Petition is directed to
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
965 Supporters 923 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched February 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Impfgegner, Impfkritiker, Impfskeptiker, Impfverweigerer, Impfunwillige, Impfzögerliche, Impfgeschädigte, Impfopfer, Gesundheitsbefürworter -- wie sie alle heißen oder genannt werden, sind Menschen, die ihre Gesundheit bewusst ohne Impfungen pflegen wollen. Kurz, Impfkritiker werden meines Erachtens in den Medien verleumdet, um sie mit allen verfügbaren Mitteln gesellschaftlich auszugrenzen.1

Obwohl die Komplementär-/Alternativmedizin eine wachsende Zustimmung in der Bevölkerung genießt, werden öffentlich-rechtliches Fernsehen- und Rundfunk für Schmäh-"Kommentare" und -"Satiren" 2 für die Hetze auf Impfkritiker missbraucht.2 Wieso ich das behaupte? Weil ich mich als Zuschauer/Zuhörer dazu angestiftet fühle, Impfkritiker pauschal zu ächten.

Ein Tag nach der ersten Anhörung des Ethikrats zur Impfpflicht am 21.02.2019 wurde folgender Kommentar von Herrn Dr. Holger Ohmstedt im Tagesschau NDR ausgestrahlt:

"Erklärte Impfgegner verhalten sich wie Schwarzfahrer. Sie profitieren davon, dass sich die Mehrheit von uns impfen lässt. Nur dadurch ist auch ihr Risiko gering, sich schlimme Infekte einzufangen. Doch sie selber wollen nichts zu diesem Schutz beitragen. Eine Impfpflicht könnte solch unsoziales Verhalten korrigieren. Doch in Deutschland wäre sie nicht durchzusetzen. Ich fürchte sogar, radikalen Impfverweigerern würde eine Impfpflicht nur Auftrieb verschaffen. Sie würden darin eine Verschwörung zwischen Politik und Pharmaindustrie sehen. Denn sie vertrauen Falschnachrichten aus dem Internet ohnehin mehr als Ärzten, die die Gefahr gering einschätzen, durch eine Immunisierung Schaden zu nehmen. Ihr Misstrauen gegen das Impfen entspringt oft derselben Quelle wie ihr Zorn auf etablierte politische Parteien oder auf die Eliten, die sie beim Impfen mit Chemie vergiften wollen. Wer an Mythen und Verschwörungen glauben will, der lässt sich von wissenschaftlichen Argumenten nicht überzeugen. Deshalb muss der öffentliche Druck auf sie zunehmen. Und darum ist die Aufklärungsarbeit so wichtig. Impfungen sind ein Dienst an der Allgemeinheit. Nicht nur der Geimpfte wird geschützt, sondern auch seine Umgebung. Und genauso deutlich muss gesagt werden, dass Impfgegner auf unverantwortlich Weise die Gesundheit vieler Menschen aufs Spiel setzen. Gesundheit ist nicht ausschließlich Privatsache. Nichts was sich nur zwischen Arzt und Patient abspielt. Gesundheit ist ein Wert in unserer Gesellschaft -- für den sich alle einsetzen sollten."3

Reason

Das ist Aufwiegelung! Es erinnert an den Anfängen der Verfolgung von Minderheiten vor 87 Jahren in Deutschland. Inszeniertes Mobbing und Repressalien gegen Andersdenkende ist ein No-Go und muss aufhören.

ES GIBT IN DEUTSCHLAND KEINE IMPFPFLICHT. Trotzdem wird Impfunwilligen das Leben schwer gemacht. Von der de facto Impfpflicht bei der Vergabe von Kitaplätzen bis zur Impf-Propaganda in den Medien wird man an die NS-Diktatur erinnert, die sich nie wiederholen dürfte. Keiner scheint sich dafür zu interessieren, warum Menschen Impfungen kritisch hinterfragen. Hier sind einige Gründe:

1) Man selbst oder ein Familienmitglied ist impfgeschädigt.

2) Nach einem Impfschaden fühlen sich viele Betroffenen von der Schulmedizin in Stich gelassen; sie wenden sich an die Komplementär-/Alternativmedizin.

3) Naturheilverfahren haben eine lange Tradition und hohe Akzeptanz in Deutschland. Dr. Samuel Hahnemann, Begründer der Homöopathie, war Deutscher.

4) Naturheilverfahren stärken das Immunsystem. Impfungen können das Immunsystem schädigen, wenn sie das Immunsystem übersteuern.4

5) Impfkritiker sind belesen und wissen z.T. mehr über Impfungen als impfende Ärzte.

6) Ungeimpfte stellen keine Gefahr für Geimpfte dar.5

7) Ungeimpfte Kinder sind gesünder als Geimpfte.6,7

Zusammenfassung:

Auch Impfkritiker haben das Recht auf eine eigene Meinung. In Deutschland gibt es die freie Therapie- bzw. Therapeutenwahl und den freien Impfentscheid. Die Schulmedizin mit Impfungen zur Prävention vor Krankheiten ist NUR EIN Behandlungsansatz (nicht der Beste aber der Teuerste) unter vielen; einer davon ist die Komplementär-/ Alternativmedizin, die einen Immunschutz ohne allopathische Impfungen bewirken kann.8

Kein Ansatz irgendeiner Medizin oder Teil davon darf andersdenkenden Menschen aufgezwungen werden. Deshalb brauchen Impfkritiker Schutz vor Ausgrenzung, Benachteiligung, Repressalien und Verfolgung durch die Impf-Lobby. Alle schauen bisher nur zu. Es ist Zeit, dieses Unrecht in Deutschland zu beenden!

1Martin B. On the Suppression of Vaccination Dissent. Sci Eng Ethics 2015; 21(1):143 - 57. (www.bmartin.cc/pubs/15see.html) 2https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-satire-deluxe-beitraege/audio-die-masern-vom-impfenhof-100.html 3https://www.daserste.de/information/nachrichten-wetter/ard-sondersendung/videosextern/kommentar-holger-ohmstedt-ndr-ueber-die-impfpflicht-diskussion-102.html 4Tsumiyama K, Miyzaki Y, Shiozawa S. Self-Organized Criticality Theory of Autoimmunity. PLoS ONE 2009; 4(12):e8382. (journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0008382) 5https://childrenshealthdefense.org/wp-content/uploads/Harvard-Immunologist-to-Legislators-Unvaccinated-Children-Pose-ZERO-Risk-to-Anyone.pdf 6Glanz JM, Newcomer SR, et al. A Population-Based Cohort Study of Undervaccination in 8 Managed Care Organizations Across the United States. JAMA Pediatr 2013 Mar 1; 167(3): 274 - 81. 7Mawson AR, Ray BD, Bhuiyan AR, Binu J. Pilot comparative study on the health of vaccinated and unvaccinated 6- to 12-year-old U.S. children. Journal of Translational Science 2017, 3(3): 2-12. (oatext.com/pdf/JTS-3-186.pdf) 8https://www.homeopathycenter.org/homeoprophylaxis-human-records-studies-and-trials

Thank you for your support, Candace Cooley from Berlin
Question to the initiator

Diese Petition wurde in folgende Sprachen übersetzt

News

pro

Reduktion bei Infektionskrankheiten bedingt keine bessere Gesundheit. Es gibt Hinweise darauf, dass Impfstoffe eine vorübergehende Verringerung gezielter Krankheiten bewirken. Es gibt auch Beweise dafür, dass Impfstoffe die Hauptursache für eine Vielzahl chronischer Krankheiten sind. Forscher fanden auch heraus, dass DTP-Empfänger in Afrika mit der fünffachen Rate ihrer ungeimpften Kollegen an nicht impfstoffbezogenen Krankheiten starben.

contra

Wer nicht Impft verhindert unter Umständen die Ausrottung von Krankheiten. So konnte z.B. die Tollwut bezwungen werden und ohne flächendeckende Impfung wäre Deutschland heute nicht frei von Tollwut.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now