Die Betreuungsentgelte, umgangssprachlich auch "Kitagebühren"oder "Elternbeiträge" genannt, sollen im Jahr 2019/2020 weiter erhöht werden.

Grundlage hierfür ist die jährlich erscheinende Landesempfehlung, wonach Esslingen noch unter der Empfehlung liegt. Zudem soll der Krippen- und Ganztagesausbau weiter vorangetrieben werden. Auch die steigenden Gehälter für pädagogische Fachkräfte werden genannt.

Doch hier stellt sich Eltern die Frage: mehr Geld für welche Leistung und woher nehmen?

Schon jetzt können bestehende Kitagruppen nicht geöffnet werden, da nicht ausreichend Personal vorhanden ist. Eltern sehen sich immer häufiger mit "Notgruppen" konfrontiert, da es an Personal mangelt und sei es nur krankheitsbedingt. Betreuungszeiten müssen gekürzt werden, weil der Betreuungsschlüssel nicht eingehalten werden kann.

Die finanziellen Belastungen für Familien sind bereits horrend. Besonders Eltern mit mehreren Kindern trifft diese geplante Erhöhung hart. Eine einkommensabhängige Staffelung ist gut und wichtig. Doch sagt das Einkommen nichts darüber aus, wie viele Bäuche damit gefüllt werden müssen. Betrachtet man lediglich das Nettoeinkommen, kann die Situation nicht realitätsnah wiedergegeben werden. Es muss ein Bezug zur Haushaltsgröße hergestellt werden. Denn Kinderbetreuung beginnt und endet nicht mit dem Kitabesuch.

Angesichts der steigenden Belastungen für Familien in Bezug auf Miete, Lebensmittelkosten etc. und der mangelhaften Betreuungsqualität, fordern wir das Aussetzen der geplanten Erhöhung für 2019/2020 und eine deutliche Qualitätsverbesserung der Kinderbetreuung, durch mehr qualifiziertes Personal.

Bei allem Verständnis für die finanzielle Situation der Stadt Esslingen: Es muss eine andere Lösung geben.

Indoklás:

Warum Sie diese Petition unterstützen sollten?

So abgedroschen das jetzt auch klingen mag, Kinder sind die Zukunft dieses Landes. Kindertagesstätten und Kindergärten sind Bildungseinrichtungen - überall wird aufgezeigt wie wichtig vorschulische Bildung ist.

Sollte genau deshalb nicht jedes Kind, ganz unabhängig vom Einkommen der Eltern, die Chance haben an dieser Bildung teilzunehmen!!!

Mit weiteren Erhöhungen wird das aber immer weniger möglich sein.

Lassen Sie uns an einem Strang ziehen - für uns und unsere Kinder.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Lena Lukas -ból,-ből,-ról,-ről Esslingen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Ganze Bundesländer haben bereits die Kita Gebühren gänzlich abgeschafft. Und Esslingen einst eine reiche Stadt hat mit OB Zieger durch katastrophale Misswirtschaft so große Probleme, dass Kita Gebühren sogar noch erhöht werden müssen.

Kontra

Noch kein CONTRA Argument.