openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Mietrecht - Bruttowarmmiete nicht mehr Berechnungsgrundlage für Mietminderungen Mietrecht - Bruttowarmmiete nicht mehr Berechnungsgrundlage für Mietminderungen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 132 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Mietrecht - Bruttowarmmiete nicht mehr Berechnungsgrundlage für Mietminderungen

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Regelung, nach der eine Mietminderung von der Bruttowarmmiete berechnet wird, aufgehoben wird.

Begründung:

Seit 2005 müssen Mietminderungen nicht mehr von der Nettokaltmiete sondern von der Bruttowarmmiete berechnet werden. Das bedeutet, dass auch alle verbrauchsabhängigen Kosten die ein Mieter erzeugt anteilig vom Vermieter übernommen werden müssen. Wenn es aber keine Möglichkeiten mehr gibt, den Grund der Mietminderung abzustellen, z.B. ein durch Dachausbauten wegefallene Bodenräume wieder herzustellen, muss ein Vermieter während der vollen Mietzeit des Mieters seine anteiligen kalten und, was noch viel wesentlicher ist, die warmen Betriebskosten anteilig übernehmen. Je nachdem, wieviel ein Mieter nun verbraucht, steigt auch der absolute Anteil für den Vermieter. Hier werden Äpfel mit Birnen zusammen gebracht!Eine Mietminderung hat zum Ziel des Grund der Mietminderung abzustellen. Es gibt aber auch, siehe Beispiel, viele Fälle, wo es eben nicht mehr geht. Hier kann doch der Vermiete nicht während der gesamten Mietzeit für den Mieter dessen Wohnung mit heizen oder ihm das Kalt- und Warmwasser bezahlen.

08.01.2014 (aktiv bis 19.02.2014)


Neuigkeiten

Pet 4-18-07-4011-002784 Mietrecht Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 04.12.2014 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Der ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen