openPetion gets european. If you want to help us translating our platform from German to Deutsch write us a mail.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen! Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen!
  • By: Markus Hofmann (Deutscher Gewerkschaftsbund ... more
  • To: An die Vorsitzenden der im Bundestag vertretenen ...
  • Region: Deutschland more
    Topic: Welfare mehr
  • Status: Subscription period active
    Language: German
  • 118 days remaining
  • 25.722 Unterstützende
    86% achieved of
    30.000  for goal

Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen!

-

Egal, wie alt du heute bist: Wenn du im Alter gut leben willst, setz dich jetzt mit uns für eine gute Rente ein! Wenn nicht umgesteuert wird, sind immer mehr Menschen von sozialem Abstieg oder gar Armut im Alter oder bei Erwerbsminderung bedroht. Heute ist klar: Private Vorsorge kann die Lücke nicht schließen. Wir brauchen wieder eine gesetzliche Rente, auf die man sich verlassen kann.

In diesem Jahr haben wir die Chance, bei der Rente viel zu bewegen. Dafür zählt jede Stimme. Denn bei der Bundestagswahl geht es auch um die Zukunft der Rente. Mit deiner Stimme fordern wir die im Bundestag vertretenen Parteien auf, die gesetzliche Rente in der kommenden Legislaturperiode wieder stark zu machen.

Wir machen gemeinsam Druck in Berlin und bundesweit, um unsere Ziele zu erreichen:

  1. Rentensinkflug stoppen!

  2. Das Rentenniveau auf dem heutigen Stand von 48 Prozent stabilisieren und im weiteren Schritt anheben, etwa auf 50 Prozent!

  3. Die betriebliche Altersvorsorge stärken – mit Tarifvertrag und vom Arbeitgeber mitfinanziert!

  4. Den Schutz der Rentenversicherung auf die Selbstständigen ausweiten und Erwerbsminderungsrenten verbessern!

  5. Gute Arbeit und gesicherte Übergänge in die Rente!

Jetzt hier UNTERZEICHNEN, damit deine Meinung zählt!

Reasons:

Eine gute Rente ist machbar. Wie das geht? Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat Antworten. Mehr auf www.rente-muss-reichen.de

In the name of all signers.

Berlin, 23 Mar 2017 (aktiv bis 22 Sep 2017)


Debate about petition

PRO: Wenn Politiker von Steuer-Zuschüssen für die Rente reden, so ist das dreist gelogen! Das Gegenteil ist richtig, Rentenbeitragszahler und Rentner subventionieren den Bundeshaushalt! 18,8 Milliarden Euro allein in 2015, die der Rentenkasse nicht erstattet ...

PRO: Grundsätzlich muss ein neuer Ansatz zur Stärkung der gesetzlichen Rentenversicherung her. Immer weniger Arbeitnehmer schaffen höhere Gewinne. Die Produktivität, bisher außen vor, steigt. Die Wertschöpfung muss Grundlage für Sozialbeiträge werden. Betriebsrenten ...

CONTRA: Alle möglichen solle. Mit einbezogen werden. Warum redet der DGB eigentlich nicht von den Beamtenpensionen? Das ist eine große und sehr privilegierte Gruppe. Aber da trauen sie sich noch ran. Enensowenig trauen sie sich, die ganzen Zahlungen, die mit ...

CONTRA: Es spielt keine Rolle, ob die RV auf der Lohnabrechnung vom Bruttolohn oder unsichtbar für den Arbeitnehmer schon vorher abgezogen wird. Steuern und Abgaben mindern den Nettolohn immer auf das gleiche endgültige Niveau. Muss der Arbeitgeber mehr Beiträge ...

>>> Go to debate


Warum Menschen unterschreiben

Weil die Rente sicher eines der großen Probleme unserer Gesellschaft ist.

Weil Deutschland auf eine Altersarmut zusteuert. Mit meiern eigenen Rente kann ich gerad mal so leben.

Rentner sind ärmer geworden. Rentner sollen nicht in Mülltonnen rumwühlen müssen. Besser Deutsche Rentner unterstützen als die Sirtakisten. Scheuble soll aufwachen. SPD soll wieder eine Arbeiterpartei werden.

Weil durch ungewollte Krankheit z.b somit die Armut bekämpft wird.

Für alles und jeden ist Geld da, aber das eigene Volk soll und muss wahrscheinlich bis 75 oder noch länger arbeiten, wer so für sein Volk sorgt, hat nicht mehr das Recht dazu !!!

>>> Go to comments


Embed signing form on your own website.


Embed banner in your own website.

Code snippet horizontal:      
Code snippet vertical:           
Code snippet vertical:           

Latest signatures

  • Marianne Haydn Nürnberg 4 min. ago
  • Angela Preibisch Zittau 8 min. ago
  • Sara Engelbrecht Berlin 16 min. ago
  • Nicht öffentlich Duisburg 17 min. ago
  • Hansjörg Meikart Staufenberg 26 min. ago
  • Nicht öffentlich Bremen 36 min. ago
  • Dirk Wieling Dortmund 37 min. ago
  • Bettina Kleiner Stuttgart 47 min. ago
  • Michel Koob Ludwigshafen 49 min. ago
  • Brigitte Deobald Stuttgart 1 h. ago
  • >>> All signatures

Petition statistics

Unterstützer Betroffenheit