Durch die zunehmende Verdichtung in der Stadt sowie Baumaßnahmen stehen den Anwohnern zu wenige Parkplätze zur Verfügung. Daher sollen öffentliche Parkhäuser sowie Parkplätze von Geschäften ab 20 Uhr abends bis 8 Uhr morgens zum Abstellen der Fahrzeuge zur Verfügung gestellt werden.

Reden

Die teilweise stundenlange Suche nach Parkplätzen kennt jeder. Es gibt in etlichen Viertel aufgrund der Bausubstanz zu wenige Tiefgaragen bzw. Parkmöglichkeiten für das Fahrzeug. Neue Anziehungspunkte und Amüsiermeilen werden ohne Parkplätze geschaffen, was wiederum das Problem verschärft. Aufgrund dessen wäre es sinnvoll, die Parkgaragen und Parkplätze von öffentlichen Gebäuden sowie von Geschäften den Anwohnern von 20 Uhr bis 8 Uhr morgens, vor Einsetzen des Parteiverkehrs, zur Verfügung zu stellen. Die Absicherung von eventuellen Schäden könnten durch eine Versicherung, ähnlich wie beim privaten Car-Sharing, gedeckt werden. Das Straßenbild wird verschönert, da sich weniger Autos auf der Straße befinden. Durch eine Erhöhung des Parkausweises könnten eventuell aufkommende Kosten gedeckt werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Straßer uit München
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Discussie

pro

Tolle Idee. Wieso sind die Stadtplaner nicht vorher auf die Idee gekommen? Wir brauchen mehr Platz in der Stadt.

contra

Die Parkplätze der Geschäfte sind Privatgelände. Die Stadt München hat meines Erachtens überhaupt keine rechtliche Handhabe, die Eigentümer zu einer Öffnung dieser Parkplätze außerhalb der Geschäftszeiten zu zwingen.