openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Personalvertretungsrecht des öffentlichen Dienstes - Änderung des BPersVG insbesondere für Jugend- und Auszubildendenvertretungen Personalvertretungsrecht des öffentlichen Dienstes - Änderung des BPersVG insbesondere für Jugend- und Auszubildendenvertretungen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 21 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Personalvertretungsrecht des öffentlichen Dienstes - Änderung des BPersVG insbesondere für Jugend- und Auszubildendenvertretungen

-

Der Deutsche Bundestag möge das Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG), insbesondere den Abschnitt betreffend der Jugend- und Auszubildendenvertretungen (§§57-64), unter Berücksichtigung der Aufteilung vieler Bundesbehörden auf zwei oder mehr Standorte überprüfen.

Begründung:

Oft sind Behörden auf mehrere Standorte aufgeteilt, dabei ist es momentan gängige Praxis, dass für alle Standorte eine gemeinsame Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) gewählt wird. Dies führt vor allem bei Behörden mit wenigen Auszubildenden dazu, dass an mindestens einem der Standorte kein Ansprechpartner verfügbar ist.Dieser Umstand macht es vielen Auszubildenden schwer, Probleme gegenüber der JAV zu äußern, da der Vertreter an den anderen Standorten meist nicht persönlich bekannt und somit als Anlaufstation für persönliche Probleme ungeeignet ist.Ein weiteres Problem ist die fehlende Vertrauensbasis zwischen der JAV und den verschiedenen Vorgesetzten an Standorten, die keinen Vertreter stellen. Dies wirkt sich womöglich auf die Qualität der Konfliktlösung aus.Außerdem entsteht, wenn nur eine gemeinsame JAV gewählt wird, für diese ein enormer Aufwand (Haushaltsmittel und vor allem Zeit) um die verschiedenen Dienstorte zu bereisen, der unter dem Gesichtspunkt, dass die Vertreter selbst noch in der Ausbildung sind und ihren Pflichten im Zuge dieser nachkommen müssen, mitunter nicht tragbar ist. Ich erhoffe mir mit dieser Petition eine Überprüfung der betroffenen Rechtsnormen auf eine Möglichkeit für jeden der Standorte einen Stellvertreter zu bestellen oder die Möglichkeit zu schaffen, dass jeder Dienstort einen eigenen Vertreter wählen kann.

13.01.2015 (aktiv bis 25.02.2015)


Neuigkeiten

Pet 1-18-06-2015-015841 Personalvertretungsrecht des öffentlichen Dienstes Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 28.04.2016 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags