• Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 41 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Private Krankenversicherung - Anpassung der Höhe des Krankentagegeldanspruchs bei einer PKV ohne erneute Risiko-/Gesundheitsprüfung

-

Die Höhe des Krankentagegeldanspruches bei einer privaten Krankenversicherung soll ohne erneute Risiko-/Gesundheitsprüfung jederzeit an das tatsächliche Nettoentgelt angepasst werden können.

Begründung:

Der Abschluss einer Krankentagegeldversicherung ist nur nach vorhergehender Risiko-/Gesundheitsprüfung möglich. Bei Annahme des Antrages kann ein Krankentagegeld in Höhe des Nettoentgeltes zzgl. Aufwendungen für die private Kranken- und Rentenversicherung abgesichert werden.Durch Veränderungen in der beruflichen Karriere ergibt sich bei vielen Betroffenen die Notwendigkeit, die Anspruchshöhe den tatsächlichen Veränderungen anzupassen. Eine Erhöhung des Krankengeldes, weil z. B. eine besser bezahlte Stelle angenommen wird, ist jedoch nur sehr eingeschränkt ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich. Es besteht also damit das Risiko, dass sich ein privat versicherter Arbeitnehmer nicht adäquat absichern kann, obwohl er durchgängig bei dem Unternehmen versichert war, sich seine persönliche Arbeitssituation jedoch verändert.Dies ist insbesondere dann von Nachteil, wenn z. B. nach Jobverlust eine niedriger bezahlte Stelle angenommen werden muss und später wieder die Möglichkeit kommt, höher bezahlte Stellen auszuüben. Während die Senkung des Krankentagegeldes jederzeit möglich ist, kann die Erhöhung dann durch eingetretene gesundheitliche Einschränkungen verwehrt sein.Der Bundestag sollte daher beschließen, dass privat Krankenversicherte bei durchgängiger Versicherung bei einem Unternehmen (auch für Ruhenszeiten bei Arbeitslosigkeit geltend) jederzeit ihren Krankentagegeldanspruch an das tatsächliche Nettoentgelt zzgl. Aufwendungen für Kranken- und Rentenversicherung anpassen können.

07.01.2016 (aktiv bis 15.02.2016)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

CONTRA: Bitte weisen Sie dann aber die anderen Versicherten darauf hin dass Ihre Beiträge durch Ihre Forderung zwangsläufig steigen werden. Nehmen die privaten Krankenversicherungen eine Erhöhung ohne Gesundheitsprüfung an, werden zwangsläufig auch häufiger höhere ...



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags

Kurzlink