openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: S 18/300 - Lage und Ausstattung des ZOB S 18/300 - Lage und Ausstattung des ZOB
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss der Bremischen Bürgerschaft
  • Region: Bremen mehr
  • Status: Die Petition wurde abgeschlossen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 101 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

S 18/300 - Lage und Ausstattung des ZOB

-

Der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB ) gehört an den Hauptbahnhof.

An den ZOB gehören Toiletten für die Reisenden

Die Wartebereiche sind zu überdachen

Begründung:

Ein Bus nach dem anderen rollt heran, Fahrgäste steigen aus, die nächsten Kunden warten bereits inmitten von Koffern und Taschen, Radfahrer ärgern sich über blockierte Wege. Tag für Tag bietet sich dieses Bild am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Bremen. Hinzu kommt das nicht klar geregelt ist, von wo ein Bus nun abfährt. Mal wartet der Bus vor dem Cinemaxx, mal direkt am Breitenweg. Das will die Stadt ändern und das muss die Stadt ändern !

Dieses Thema bewegt die Bremerinnen und Bremer eigentlich so lange, wie der alte ZOB vor dem Überseemuseum in eine Grünfläche umgewandelt wurde.Eine absolute Fehlentscheidung, wenn man bedenkt, wie sich der Reisebusverkehr entwickelt hat.

Busreisen nehmen zu, was nicht nur mit der älter werdenden Gesellschaft zu tun hat. Das Image von Busreisen hat sich enorm verbessert. Statt der Billigreise per Bus werden heute „VIP“-Busreisen oder „Luxusreisen“ in bequemen Bussen mit besonderem Service angeboten und nachgefragt.

Aber auch der Spargedanke behält Gültigkeit, insbesondere ab dem 1. Januar 2013 als die Deutsche Bahn das Fernreise-Monopol auf innerdeutschen Strecken verlor. Die Folge: Immer mehr Busunternehmen bieten Fahrten von Stadt zu Stadt an – Tendenz immer noch steigend. Inzwischen steuern 91 Fernbuslinien Bremen an, davon 22 nationale Routen.

Der ZOB ist nicht mehr zeitgemäß

Der Busbahnhof in Bremen ist für solche Massen nicht ausgelegt; es werden Alternativen gesucht. Seitens des Verkehrsressorts von Senator Lohse (Grüne) werden seit einiger Zeit drei Vorschläge geprüft:

Alternative 1 : nahe des Hauptbahnhofs am früheren Güterbahnhof

Alternative 2 : auf dem Hugo-Schauinsland-Platz vor dem Cinemaxx Bremen

Alternative 3. Umzug zum Flughafen an der Hannah-Kunath-Str./Ecke Heinrich-Focke-Str.

Der Vorschlag Verlegung zum Flughafen kann wohl nur jemanden eingefallen sein, der noch nie mit dem Bus gereist ist!“ Bereits der Name Zentraler Omnibus Bahnhof sagt doch aus, dass dieser Platz zentral gelegen sein muss. Oder glaubt das Verkehrsressort, dass jemand mit dem Flieger anreist, um mit dem Bus auf Tour zu gehen? Ein Busbahnhof gehört nah an den Hauptbahnhof !.

Einem Zeitungsbericht war zu entnehmen, das sich die Bremer Politiker voraussichtlich ab Spätsommer oder Herbst 2014 mit der Problematik beschäftigen wollen. Verständlich, denn ab dem Zeitpunkt befinden sich die Abgeordneten wieder auf Werbetour für die Bürgerschaftswahl im Mai 2015!

Begründung:

11.07.2014 (aktiv bis 22.08.2014)


Neuigkeiten

Auszug aus dem Bericht des Petitionsausschusses Nr. 37 vom 17. April 2015 Der Ausschuss bittet, folgende Eingaben für erledigt zu erklären: Eingabe Nr.: S 18/300 Gegenstand: Lage und Ausstattung des ZOB Begründung: Die Petentin regt eine Neukonzeption ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition der Bremischen Bürgerschaft

>>> Link zur Seite der Bremischen Bürgerschaft


aktuelle Petitionen