• Von: Helga Paul
  • An: Petitionsausschuss der Bremischen Bürgerschaft
  • Region: Bremen mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 95 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

S 19/148 - Erhalt der ambulanten Chemotherapie im Klinikum Bremerhaven

-

Sehr geehrter Peditionsausschuss,

wir, Frau Monsees und ich, sowie der Verein "Leben mit Krebs e.V.", bei dem auch Unterschriftenlisten ausliegen und gesammelt werden, reichen folgende Pedition ein.

Unsere Forderung: den Erhalt der ambulanten Chemotherapie im Brustzentrum in der Frauenklinik Klinikum Bremerhaven für Brustkrebspatienten.

Die Diagnose Krebs löst diverse Ängste und Unsicherheiten aus. Frauen und Männer in solch einer Notsituation sollten die Wahl haben, den Arzt ihres Vertrauens wählen zu können, um so die bestmögliche, komplexe Behandlung und Betreuung für sich selber zu erhalten.

Deswegen halten wir es für wichtig mindestens zwei medizinische Anlaufstellen vorzuhalten.

Wir bitten um Rückmeldung und stehen für evtl. Fragen gerne zur Verfügung.

Begründung:

22.08.2016 (aktiv bis 03.10.2016)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

CONTRA: In Israel ist "Chemotherapie" VERBOTEN. Sollten sich die "Initiatoren" evtl. informieren, WARUM zu DEM Ratschluss gekommen wurde?



Dies ist eine Online-Petition der Bremischen Bürgerschaft

>>> Link zur Seite der Bremischen Bürgerschaft

Kurzlink