Mit der Petition wird gefordert, Sexualstraftäter härter zu kontrollieren, zu behandeln und zu bestrafen. Sie müssen ebenfalls mit staatlichem und klinischem Eingriff rechnen, wenn sie von ihrer Tat berichten und noch zur Tat eingeschritten sind. Sogar medikamentöse Behandlung darf nicht ausgeschlossen werden und ist geboten, damit das Wohl der Allgemeinheit geschützt ist.

Begründung

Die Behandlung von Pädophilen, Kinderschändern und Sexualstraftätern ist zu einfach. Opferschutz, Bestrafung von Kriminellen in diesem Bereich und Sanktionen sind zu schwach. Immer wieder werden Kinder sexuell missbraucht, geschlagen und entführt. Eine Entführung rechtfertigt schon einen staatlichen Eingriff. Die laschen Gesetze sind darauf ausgerichtet, dass die Täter davonkommen. Wer mit der Sexualität einer anderen Person spielt, verdient eine knallharte Behandlung. Schon das Verhalten von Personen mit pädophilen Neigungen muss besser gehandhabt werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.