openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Verbraucherschutz - Vorschriften für die Einfuhr von Lebens- und Futtermitteln Verbraucherschutz - Vorschriften für die Einfuhr von Lebens- und Futtermitteln
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition wurde abgeschlossen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 554 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Verbraucherschutz - Vorschriften für die Einfuhr von Lebens- und Futtermitteln

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen ...die Tschernobyl- Grenzwerte für Radioaktivität (Gesamt- Cäsiumgehalt pro Kilogramm) in allen importierten Lebens- und Tierfuttermitteln an die, seit dem 01.04.2012 für importierte japanische Produkte geltenden Höchstwerte, anzugleichen, die mit der EU Durchführungsverordnung Nr.284/2012 vom 29.03.2012 neu festgelegt wurden.

Begründung:

Seit dem 1.4.2012 sind die Höchstwerte für allgemeine Lebensmittel aus Japan von einem Gesamt-Cäsiumgehalt pro Kilogramm von 500 auf 100 Bq/kg gesenkt worden, mit Ausnahme von Reis, der noch bis September 500 Bq/kg aufweisen darf. Auch Soja- und Sojaprodukte bleiben bei 500 Bq/kg. Die Höchstgrenzen für Futtermittel wurden ebenfalls gesenkt (für Kühe + Pferde auf 100 Bq/kg, für Schweine auf 80 Bq/kg, für Geflügel auf 160 Bq/kg und für Fische auf 40 Bq/kg). Für die übrigen, nach Deutschland importierten Nahrungsmittel , gelten die wesentlich höheren Tschernobyl- Grenzwerte. Für Milch- und Milchprodukte liegen sie bei 370 Bq/kg und andere Nahrungsmittel , außer den japanischen, dürfen bisher bei uns mit einer Belastung von 600 Bq/kg verkauft werden!

04.05.2012 (aktiv bis 13.06.2012)


Neuigkeiten

Pet 3-17-10-7125-036664Verbraucherschutz Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 14.03.2013 abschließend beraten und beschlossen: Die Petition a) der Bundesregierung – dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit – als Material ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

PRO: in der Region produzierte Nahrungsmittel kaufen.Fleischkonsum reduzieren.Aufhören zu jammern,selber handeln indem man mal über die Produktion und Herkunft seines Essens nachdenkt und Konsequenzen daraus zieht.Und schon gar kein aus Japan importierten ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen