openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Verwaltungsverfahren in der Sozialversicherung - Einführung einer Chipkarte für Arbeitnehmer Verwaltungsverfahren in der Sozialversicherung - Einführung einer Chipkarte für Arbeitnehmer
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition wurde abgeschlossen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 45 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Verwaltungsverfahren in der Sozialversicherung - Einführung einer Chipkarte für Arbeitnehmer

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass jeder Arbeitnehmer eine Chipkarte erhält, wo Steuerklasse, Kinder anzahl, Arbeitgeber + wöchentliche Arbeitsstunden, Brutto/Nettoeinkommen, steuerfreie Beträge, Krankenkasse, persönliche Daten sowie Sozialversicherungsnummer ablesbar sind !

Begründung:

Personen, die in eine Arbeitslosigkeit rein kommen und einen Antrag stellen müssen, müssten nur noch die Chipkarte mit den Daten dem Sachbearbeiter überreichen, somit würden Anträge noch schneller bearbeitet werden und die Arbeitszeit somit anders genutzt werden können, damit auch besser die Bedürftigkeit geklärt werden könnte. Es würden unnötige Kosten für Druckerpatronen und Papier, die jedes Jahr Mengen an Steuergelder verschlingen gespart werden. Die Kosten Könnten deutlich gesenkt werden. Mit freundlichen grüßen J.Ziel

16.10.2012 (aktiv bis 27.11.2012)


Neuigkeiten

Pet 3-17-11-8202-037200Verwaltungsverfahren in der Sozialversicherung Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 25.09.2014 abschließend beraten und beschlossen: Die Petition der Bundesregierung – dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales – zu überweisen. Begründung Mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags