openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Wahlrecht - Vergleich aller Parteien nach Befragungsende (betreffend Nutzung Wahl-O-Mat) Wahlrecht - Vergleich aller Parteien nach Befragungsende (betreffend Nutzung Wahl-O-Mat)
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 62 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Wahlrecht - Vergleich aller Parteien nach Befragungsende (betreffend Nutzung Wahl-O-Mat)

-

Mit der Petition wird gefordert, bei Nutzung des Wahl-O-Mat am Ende der Befragung alle Parteien zu vergleichen.

Begründung:

Der Wahl-O-Mat bietet am Ende lediglich den Vergleich zwischen 8 Parteien!Dies ist eine enorme Ungerechtigkeit den kleineren Parteien gegenüber, da zum Vergleich nur die Altbekannten herangezogen werden. Ich fordere deshalb, direkt ALLE Parteien im Wahl-O-Mat vergleichen zu lassen und die8 Highlights des jeweiligen Ergebnisses separat an oberster Stelle zu setzen.Wenn ich die 36 oder mehr Fragen im Wahl-O-Mat beantworte, werde ich am Ende nach bis zu 8 Parteien gefragt, welche ich vergleichen möchte.Da man oft keinerlei Information der Parteien hat oder haben kann, weil man deren Existenz oder Hintergrundgedanken nicht kennt oder alles kennen kann, wählt man zum Vergleich automatisch immer alle großen schon bekannten Parteien.Dabei kommen die kleinen Parteien aber viel zu kurz!Somit werden die Ergebnisse schon manipuliert, weil ich nach dem Ergebnis des Wahl-O-Mat gar nicht wissen KANN, ob eine andere Partei meinen Ansprüchen am ehesten gerecht würde!Und bei 32 Parteien, die es im Wahl-O-Mat gibt, müsste ich den Wahl-O-Mat somit 4x durchmachen, um alle Parteien zu vergleichen und dann nochmal jeweils die obersten beiden hernehmen, indem ich in einem 5. Durchgang die "Top 8" nochmals vergleichen kann.Das ist ein mathematischer Schwachsinn und es ist eine hohe Ungerechtigkeit mit einem starken Potential zur Manipulation einer Wahl!Es MUSS daher JEDE Partei verglichen werden können, ohne mich vorher festzulegen. Bei einigen Parteien wusste ich selbst nicht mal, dass es diese gibt!

31.08.2017 (aktiv bis 16.10.2017)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags