openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Soll ich die Petition unterstützen?

Zeichn-O-Mat

Diese Seite soll Ihnen dabei helfen, sich eine eigene Meinung zu dieser Petition zu bilden. Es werden bis zu 10 Argumente und falls vorhanden Gegenargumente vorgestellt, die auf den am höchsten bewerteten Argumenten der Debatte zur Petition basieren. Als Ergebnis bekommen Sie eine Empfehlung ob Sie die Petition unterschreiben sollen oder nicht. Die Qualität der Fragen hängt von der Qualität der Debatte ab, zu der jeder beitragen kann.


1
A: Wenn es zu einer Abschaffung der Satzung käme würden die anfallenden Kosten sich ja nicht in Luft auflösen. Folge: Wahrscheinlich Erhöhung der Grundsteuer B. Experten sprechen von einer Verdoppelung. Das jedes Jahr. Was ist euch lieber?
B: Mal bei den Pros nachlesen, die Grundsteuer würde um ca 1 Euro erhöht. Das Geld wird sowieso irgendwo von unseren Steuern bezahlt werden müssen. Dieser eine Euro würde auch die Mieten kaum beeinflussen. Vor allem würden die Eigenheime die sich Rentner erarbeitet haben nicht gefährdet und das Gezerre mit Klagen aufhören. Unsere Politiker haben sinvolleres zu tun. Es würde auch das renoviert, was wirklich notwendig ist und nicht das was die höchste Kostenbeteiligung verspricht. So ist es gerade bei uns.
stimme A zu neutral stimme B zu überspringen

2
A: Straßen werden von allen genutzt, also sollen sie auch von allen bezahlt werden! Warum sollen die Straßen nur von den Grundstückseigentümern gezahlt werden, wie die Strabs das vorsieht? Diese Kosten in 5stelliger Höhe werden sofort fällig und können nicht wie z.B. die Grundsteuer umgelegt werden. Wenn alle Nutzer wie auch Mieter, Zubringer, Dienstleister usw. für die Straßen zahlen wird der Betrag für den einzelnen niedrieger und ist im Budget kaum zu merken. So würde z.B. eine Straße von 100 000 € über die Grundsteuer zu einer Erhöhung bei einem Einfamilienhaus von ca. 1 € führen!
B: Deutschland ist ein Sozialstaat. Das bedeutet nicht gleichmäßige Allkoation von Kosten und Geldern sonder gerechte. Den Mieter zu belasten widerspricht dem Ganzen also. Diese Petition hat allein einen Grund: die Differenz von Mieterträgen zu Aufwänden des Eigentümers zu vergrößern, während die (gesellschaftlich schützenswerten) Mieter belastet werden.
stimme A zu neutral stimme B zu überspringen