Ich selbst bin/war Lehramtsstudent an der Universität Passau. Meine letzte Examensprüfung fand (coronabedingt) erst am 12. Juni statt. Am 6. August wurde ich vom Kultusministerium während meines Urlaubs über den Verlust meiner Teilprüfung in Sportbiologie informiert. Ich hatte bis 18. August (12 Tage!) Zeit mich für eine der beiden Optionen zu entscheiden: Prüfung wiederholen oder eine 6,0 kassieren.
Mit einer 6,0 wäre ich durch das gesamt Prüfungsfach Sport (3 Prüfungen á 4 Stunden) gefallen, daher gab es zwangsweise nur eine "Auswahl"-möglichkeit: Die Prüfung am 7. Oktober erneut zu schreiben.

Meine Geschichte ist die Wiederholung einer immer gleichen Pannenserie, die vom Kultusministerium nicht beendet wird. Der uns älteste bekannte Fall ist von 2004.

Im aktuellen Jahr sind wir derzeit 17 Betroffene, allerdings möchten die meisten aus Angst vor noch größeren Nachteilen im späteren Berufsleben anonym bleiben.


Wir müssen diesen großen Missstand gemeinsam beenden, damit folgende Generationen nicht mehr einer solchen Ungerechtigkeit ausgesetzt sind!

Mein dringender Appell daher: Unterschreiben! Teilen! Verändern!


Einen herzlichen Dank im Namen aller Betroffenen!
Florian Schwing

user profile picture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international