ABSTIMMUNG21

ABSTIMMUNG21 – was ist das eigentlich?

Momentan haben viele Menschen das Gefühl, nicht von der Politik gehört zu werden und das Entscheidungen oft an den Lebensrealitäten der Bürgerinnen und Bürger vorbei getroffen werden. Das merken auch wir tagtäglich bei unserer Arbeit – mehr und mehr Menschen wollen sich politisch betätigen und am Entscheidungsprozess teilhaben. 

Politische Teilhabe sollte leicht zugänglich sein, alle sollten ihre Meinungen einbringen können. Um das zu ermöglichen, organisieren wir die erste bundesweite Volksabstimmung gemeinsam mit unseren Bündnispartnern von ABSTIMMUNG21. Denn gute Entscheidungen entstehen nur, wenn Menschen mit verschiedenen Standpunkten ins Gespräch kommen und gemeinsam Lösungen erarbeiten – egal welche politische oder persönliche Lebensgeschichte sie mitbringen.

Ziel ist es eine Volksabstimmung zu den brennendsten Themen unserer Zeit durchzuführen, noch vor der Bundestagswahl 2021. ABSTIMMUNG21 wird zeigen, worüber und wie Menschen in Deutschland wirklich abstimmen möchten.

Ganz kurz zusammengefasst, haben wir die nächsten Monate folgendes geplant: 

  • Alle Menschen können auf openPetition bis Ende Februar ein Thema per Petition vorschlagen.
  • Bis Ende März treten die Themenvorschläge im Voting gegeneinander an. openPetition verschickt die Vorschläge, die es in das Voting geschafft haben, an über 8 Millionen openPetition Aktive: Das sind rund 10% der deutschen Bevölkerung!
  • Zu dem Vorschlag mit den meisten Votes wird die erste bundesweite Volksabstimmung stattfinden.


Stufe 1 – Thema Vorschlagen

Bis zum 28. Februar können Sie Ihre Themenvorschläge für ABSTIMMUNG21 einbringen. 

Um ein Thema vorzuschlagen, kann einfach eine Petition gestartet werden. Denn wir wollen es wissen: was bewegt die Menschen in Deutschland, worüber muss geredet werden, wozu sollen Entscheidungen fallen?

Damit ein Themenvorschlag ins Voting kommt, muss die Petition bis zum 28. Februar mindestens 100 Unterschriften bekommen.
Aber nicht jede Forderung ist für eine bundesweite Abstimmung geeignet. Damit eine Petition zu einem Themenvorschlag wird, müssen die dafür vorgegebenen Regeln berücksichtigt werden.

Jetzt eigenes Thema vorschlagen

Stufe 2 – Das Voting

Bis Ende März treten die Themenvorschläge im Voting gegeneinander an. Dazu verschickt openPetition die Vorschläge, die es in das Voting geschafft haben, an die 8 Millionen openPetition Aktive: Das sind rund 10% der deutschen Bevölkerung. Zu dem Vorschlag mit den meisten Stimmen im Voting, wird die erste bundesweite Volksabstimmung stattfinden. 

openPetition Aktive sind alle, die sich schon vor ABSTIMMUNG21 auf openPetition beteiligt haben – nur deren Stimmen werden für das Voting gezählt. Damit wollen wir die Inhalte der Themenvorschläge in den Fokus stellen und allen Vorschlägen die gleiche Chance geben. Lobbygruppen, Vereine oder prominente Personen sollen keine Vorteile dadurch erhalten, dass sie gute Netzwerke und große E-Mail-Verteiler haben. 

Stattdessen übernehmen wir das Verbreiten der Vorschläge: Wir werden den openPetition Aktiven zufällig ausgewählte Themenvorschläge vorstellen. Dabei achten wir selbstverständlich darauf, dass alle Vorschläge an die gleiche Anzahl von Menschen geschickt werden.

Stufe 3 – zur Abstimmung   

Noch vor der Bundestagswahl im September stimmt Deutschland über vier wichtige Fragen ab. Neben dem Thema, das im Voting auf openPetition gewinnt, werden drei weitere Themen durch das Engagement von Menschen auf den Plattformen GermanZero, Mehr Demokratie, Change.org erarbeitet.

Die nächsten Schritte 

Bis die bundesweite Abstimmung tatsächlich stattfindet gibt es noch einiges zu tun! Zu allen vier Fragen werden umfangreiche & sachliche Informationen zusammengestellt, damit eine Wahlentscheidung mit fundiertem Wissen getroffen werden kann. 

Wir möchten keine Volksabstimmungen ohne eine breite und ausgewogene Debatte in der Gesellschaft! Wie das geht? Wir haben mit “Hausparlamenten” einen Weg gefunden, wie Menschen in ganz Deutschland zu einem Thema diskutieren und Meinungen austauschen können. Bevor es zur Abstimmung kommt, können sich alle Interessierten intensiv mit den Inhalten auseinandersetzen. Auch die Ergebnisse der Hausparlamente werden noch vor der Abstimmung veröffentlicht.
Mehr über Hausparlamente erfahren.


Weitere Informationen

Falls Sie noch Fragen bezüglich ABSTIMMUNG21 oder Volksabstimmungen im allgemeinen haben, finden Sie auf der Webseite von ABSTIMMUNG21 viele hilfreiche Informationen:
Hier entlang bitte zu den häufigsten Fragen & Antworten (FAQ)

Network with openPetition

Publications & Material

  • Petition Atlas 2018/19 (PDF)
  • Paper: Petitions as a tool for low-threshold public participation (PDF)
  • Annual and Transparency Report (PDF)
  • Position papers Petitionsrecht (PDF)
  • Master thesis online participation (PDF)

ongoing collections

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international