Volksvertreterin Petra Stein-Schilling

Stadtverordnetenversammlung in Ginsheim-Gustavsburg

    Stellungnahme zur Petition STOP! Unsinn Ortsumgehungsstraße Ginsheim!

    SPD, zuletzt bearbeitet am 28.11.2018

    Keine Stellungnahme.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

    Begründung:

    Die Frage ist , wird eine Umgehungsstraße mit dieser Trassenführung überhaupt benötigt?, zumal die anfallenden immensen Baukosten noch nicht geklärt sind! Es fehlt eine belastbare, aktuelle Kalkulation und diese ist den Bürgern auch vorzulegen.Mit Schätzkosten kann man, bei diesen im Raum stehenden Summen, solche Großprojekte nicht angehen.
    Ob die Ortsumgehung die erhoffte Entlastung des Ortskern vom KFZ-Verkehr bringt, ist anzuzweifeln. Ein Teil wird eventuell entlastet, ein anderer Teil wiederum mehr belastet. Der "normale Ortsverkehr" wird durch die Ortsumgehung nicht tangiert. Einkaufsfahrten, Kinder zur Kita oder Schule chauffieren, der tägliche Berufsverkehr usw. wird sich nicht oder nur wenig reduzieren.
    Eine Umgehungsstraße welche einen Schulweg von Grundschülern kreuzt, stellt für diese Schüler eine große Gefährdung dar.
    Mit Blick auf die finanzielle Situation unserer Stadt (Hessenkasse), muss man genau überlegen wie und wofür man Gelder investiert. Vordringlich zu behandeln nach meiner Meinung sind folgende Projekte:
    1. KITA's und generell die Kinderbetreuung
    2. das Bürgerzentrum (Bürgerhaus) in Gustavsburg
    3. die Altrheinsanierung

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern