Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Rückschritt
Wenn wir uns nicht gegen die Inhaftierung von friedlichen Demonstranten, wie die Punk-Band Pussy Riot, die in einer orthodoxen Kirche ihre freie Meinung über die russ. Regierung geäussert hat, stellen, akzeptieren wir einen Rückschritt der Kirche und unserer Gesellschaft in das dunkle Zeithalter der Inquisition und Hexenverbrennungen. Den Mitgliedern der Band drohen 7 Jahre Arbeitslager wg. Äusserung ihrer Meinung zur Regierung in der Öffentlichkeit! Chris Hansjakob
3 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    gehts noch??
informiert euch bitte wer und was die pr wirklich sind....sodomie, sex vor kindern in der öffentlichkeit das werfen von lebenden!!! katzen in eine burger kette...usw..die sind ein fall für die klapper und das unterstützt ihr? wie verblendet muss man von den mainsteammedien sein dass man so was auch noch für unterstützenswert befindet...???? *fremdschäm.. man oh man bei so viel implantierter dummheit könnte ich ausrasten sorry.
0 Gegenargumente Widersprechen
    schlimm
putin verhindert mit seinem vetonato geplanten völkermord a la libyen in syrien, warum greift man den wohl an? nachdenken !!! aber damit sind viele überfordert was diese zwecklose petition zeigt
0 Gegenargumente Widersprechen
    Putin gaga,Pussys gaga
Ich finde Pussy Riot sowie Putin einfach bekloppt.Die schenken sich doch alle nichts.Bei allen vieren stimmt was im Oberstübchen nicht.Pussy Riot nervt,Putin ist ein schiessgeiler Möchtegern.Beide "Parteien"haben irgendwie ein Defizit.
0 Gegenargumente Widersprechen