Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ich wurde hier geboren und bin hier aufgewachsen, bin mittlerweile 22 und schließe bald mein Studium ab. Schon während meiner Schulzeit wurde ich von meinen DEUTSCHEN Mitschülern und Lehrern gefragt, weshalb ich keinen deutschen Pass besitze. Ich beherrsche die deutsche Sprache doch perfekt und sei schließlich hier geboren. Deshalb auch meine Frage : wieso? Wieso gilt ausgenommen in Bayern und Sachsen ein anderes Gesetz bezüglich der Staatsbürgerschaft? Wenn Deutschland den Kosovo schon als unabhängigen Staat anerkannt hat, dann sollte Bayern ( Bundesland DEUTSCHLANDS) das auch tun!
2 Gegenargumente Anzeigen
Das ist doch immer so: Wenn man die Ausländer braucht, wie beispielsweise im Fußball, dann können sie problemlos eingebürgert werden. Aber einfach so die Staatsbürgerschaft wechseln, geht nicht. Wo bleibt denn die Gerechtigkeit???
2 Gegenargumente Anzeigen
Wir sollten das Recht auf eine problemlose Einbürgerung bekommen. Nicht weil wir nicht stolz sind auf unseren hart erkämpften Pass sondern, weil wir das Recht haben unabhängig von Serbien zu entscheiden, welche Staatsbürgerschaft wir haben wollen! Ich kenne eine Menge Kosovaren, die hier in Deutschland leben auf die der deutsche Staat stolz sein sollte sie als Mitbürger zählen zu dürfen!
2 Gegenargumente Anzeigen
Sehr geehrter, lieber kosovarischer "Kampfes-Petent". Ist Ihnen ansatzweise klar, dass sie sinnloserweise "kämpfen" können wie UND so lange Sie wollen, wenn Sie eine amerikanische oder australische Einreisegenehmigung bzw. Staatsbürgerschaft haben möchten? Wenn JA, denken Sie mal drüber nach...und/oder "kämpfen" Sie weiter
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Raus mit den potentiell subversiven Kämpfernaturen, die sich weder anpassen, noch integrieren, noch nach KLAR GELTENDEM RECHT richten wollen
Wenn die Kosovaren --oder wer auch immer- "kämpfen" wollen, dann sollen sie es tun. ABER BITTESCHÖN NICHT HIER !
Quelle: Integriert Euch, lest die für ALLE geltenden Gesetze oder begibt Euch in andere Bereiche
0 Gegenargumente Widersprechen
    Raus mit den Kämpfernatuten, die weder integrierer, noch anpassen, noch nach GELTENDEM RECHT richten wollen
Wenn die Kosovaren "kämpfen" wollen, dann sollen sie es tun. ABER BITTESCHÖN NICHT HIER !
0 Gegenargumente Widersprechen
Las man richtig(?): "Kosovaren kämpfen"? Nun, ich darf 1.) anmerken, dass wir uns hier in keiner Kampfeszone befinden und es 2.) ganz schlecht wäre, wenn wir uns vom Chaosmanagement des industriell-militärischen US-Komplex zu einer solchen erklären UND MACHEN lassen.
Quelle: Es geht nicht um Kosovaren. Macht die Wallstreet und ihr Gemetzel dicht. DANN IST RUHE, aber nicht vorher
0 Gegenargumente Widersprechen
Was wollt ihr Kosovaren denn hier? Habt ihr nicht für eure Unabhängigkeit gemordet ? Wollt ich auch hier Landesteile Besetzen, die UCK aufbauen, Zwischenfälle provozieren und dann eine Unabhängigkeit ausrufen??? Wie einst in Serbien und zur Zeit in Makedonien??? Kosovo go Home!!!!
8 Gegenargumente Anzeigen
    Warum kämpft ihr nicht da, wo euer "KAMPF" im Gegensatz zu Bayern ERFORDERLICH IST
Soso...obwohl ich die bayerischen etc. "Hürden" nicht kenne, gelangen sie offenbar in kosovarischen Misskredit. Dürfte man ehrerbietigst fragen, was kosavarische Damen- und Herrschaften sonst noch in beliebigen Gebieten ab- und anschaffen wollen, bis es selbigen zur werten Genüge gereicht?
0 Gegenargumente Widersprechen