Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Abschiebung zum Töten
Christen, Konvertiten, die dem angeblich "wahren Glauben", der verordneten Staatsreligion Islam abgesagt haben, werden im Iran verhaftet, gefoltert und sogar hingerichtet. Wenn der Staat ihrer nicht habhaft wird, erledigen dies Millionen radikaler Muslime sogar enge Verwandte als "Ehrenmord" oder jeder beliebige auf der Straße. Steinigungen werden als religiös legitim betrachtet. Vom iranischen Staat, der Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit missachtet, werden nur die Täter geschützt. Es ist ein Skandal, eine Schande und ein Verbrechen gegen unser Grundgesetz, Christen zum Töten abzuschieben
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Verhinderung einer rechtmäßigen Abschiebung
Lieber Augsburger Flüchtlingsrat, woher nehmen Sie die Weisheit, dass ein Christ im Iran zum Tode verurteilt wird? Wäre dies der Fall, so müsste ihm Asyl in Deutschland gewährt werden. Dies ist hier anscheinend nicht der Fall, da sein Asylantrag rechtskräftig abgelehnt worden sein muss und er somit ausreisepflichtig ist. Ein möglicher Folgeantrag muss ebenfalls abgelehnt worden sein und ein mögliches Gerichtsverfahren am Verwaltungsgericht würde dies höchstwahrscheinlich bestätigen. Es gibt keine aufschiebende Wirkung mehr. Daher nun die Abschiebung. So ist das nun mal in einem Rechtsstaat.
Source: Ein um die Demokratie besorgter Bürger
2 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now