openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Kompromiß: Alkoholika NUR in Bewirtungsbetrieben mit Schanklizenz zulassen
Man sollte zumindest einen Kompromiß ausarbeiten: Alkoholkonsum in der Innenstadt, NUR auf dem Gelände von Bewirtungsbetrieben mit Schanklizenz. Dadurch wäre niemand benachteiligt und die Wirtschaft würde angekurbelt. Außerhalb der Bewirtungsbetrieben sollten Ordnungsstrafen und Platzverweise sinnvoll sein, da kann halt jeder Trinker angemessen reagieren.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Recht auf Nutzung ihres städtischen Raums jenseits des Alkoholkonsums
Die SED-PDS-Die-Augen-Links-Partei fordert: "Recht auf Nutzung ihres städtischen Raums jenseits des Konsums" das soll doch heißen dass, die gegen den Alkoholkonsum in der Innenstadt sind? Andererseits: Nur weil die SED-Bonzen immer so besoffen waren, dass sie nix als langweilige Funktionärssprech produzierten und ein ganzes Volk einmauern mußten damit das zwangsweise die besoffenen SED-ler ertrug, bedeutet doch nicht, dass auch nur eine Minderheit die besoffenen grauen Militärparaden der SED-Die-Augen-Links-Partei - immerhin eine Haupterrungenschaft des Sozialismus wieder haben will?
0 Gegenargumente Widersprechen
Alkohol- und Tabakkonsum sollte in der Öffentlichkeit grundsätzlich verboten sein. Beides sind Drogen und sollten deshalb auch als solche betrachtet und behandelt werden. Von daher kann ich das Vorhaben der Stadt nur unterstützen.
2 Gegenargumente Anzeigen